1zu160 Modelleisenbahn-News

Bitte beachten Sie, dass auf diese Informationen keine Gewähr übernommen werden kann - die Informationen werden jedoch vor der Veröffentlichung nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.

Anzeige:
Neues von Lemke Collection - Hobbytrain / KATO

20. Oktober 2021 - AB-Modell [News]

Der Kleinserienhersteller AB-Modell liefert zwei weitere Schmalspurmodelle aus.

Vierachsiger Gepäckwagen:
Zum Transport von Gepäckstücken der Reisenden beschaffte die Furka Oberalp-Bahn gemeinsam mit der Rhätischen Bahn 1961 drei vierachsige Gepäckwagen bei FFA/SIG. Die Wagen haben jeweils zwei Schiebetore auf den Seiten, zum bequemen Be- und Entladen von einem Kofferkuli, wie man ihn von größeren Stationen kennt. Die Fahrzeuge sind beim Personal eher unbeliebt, da es zum Einstieg in den Wagen einiger Kletterkünste bedarf und die Verriegelung über einen unhandlichen Kettenzug geschieht, der gelegentlich zu Verletzungen führt. Optisch folgt das Vorbildfahrzeug den später in Betrieb genommen Einheitswagen Typ I, auch wenn es nicht zu dieser Serie gehört. Auffällig sind die zum Ende hin eingezogenen Wagenkästen und die Verjüngung des Daches. Die Fahrzeuge wurden 1961 als D4341 bis D4343 in Betrieb genommen. Heutzutage nutzt man die Wagen meist zum Transport von Fahrrädern, deren Beladung in den hoch stehenden Wagenkasten nur mit einiger Mühe für den Reisenden und das begleitende Zugpersonal zu bewerkstelligen ist.

Modell:
Der Gepäckwagen der FO vom Typ D4341 erscheint mit zwei großen Schiebetoren auf jeder Seite. Die vollständige Neukonstruktion ist aus Neusilber gefertigt und mit Leichtlaufachsen ausgerüstet. Der Gepäckwagen der Furka Oberalp-Bahn hebt sich durch seine etwas dunklere Farbgebung und die silbernen Schiebetore deutlich von seinen RhB-Geschwistern ab.
Optisch wurde das Modell im Vergleich zum auf der Spielwarenmesse vorgestellten Fahrzeug noch etwas aufgewertet und verfügt nun über die silbernen Schutzleisten in den Tornischen, die mittels Decal realisiert wurden.
Alle Modelle werden aus Neusilber in Handarbeit gefertigt, rollen auf den bekannten Leichtlaufdrehgestellen des Kleinserienherstellers und kuppeln mit der üblichen MicroTrains-Kupplung. Sie sind im Maßstab 1:160 gehalten, laufen auf 6,5mm Schmalspurgleisen und sind voll kompatibel zu den bisherigen Handarbeitsmodellen aus Messing und Neusilber.

Nm-112.3 FO - Furka Oberalpbahn, vierachsiger Gepäckwagen D4341ff., dunkelrot, mit silbernen Gepäcktoren, ab ca. 1980, zwei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich

AB-Modell

Vierachsige Tragwagen:
Zur Bewältigung des Güterverkehrs setzt die Rhätische Bahn konsequent auf moderne Fahrzeuge, um ihren Kunden ein möglichst optimales Angebot unterbreiten zu können. Für Containertransporte wurden unter anderem ab 1999 vierachsige Tragwagen bei JMR (Josef Meyer, Rheinfelden) beschafft, deren niederflurige Bauweise die freizügige Beladung mit verschiedensten Containertypen ermöglicht, ohne eine Kollision mit dem engen Lichtraumprofil einer Schmalspurbahn zu befürchten. Die Tragwagen wurden als Sbk-v in den Wagenpark eingereiht.
Die Wagen werden sehr aktiv von der Kundschaft genutzt. Zwei der bekanntesten Verwender sind die Detail- und Lebensmittelhändler Coop und Aldi Suisse. Die verwendeten Container sind sogenannte Wechselbehälter, die mit einem autonomen Kühlaggregat ausgerüstet sind und mittels Kran auf und von den Wagen gehoben werden. Die Feinverteilung im Land übernimmt ein LKW, der mit gleichen Aufnahmezapfen ausgerüstet sein muss.

Modell:
AB-Modell baut die vierachsigen Tragwagen vollständig aus Neusilber, ergänzt mit wenigen 3D-Druckteilen. Die Fahrzeuge rollen auf den bekannten Leichtlaufdrehgestellen aus dem Hause Lok-Schlosserei. Ein im filigranen Wagenboden versteckter Eisenstreifen lässt die entsprechend umgerüsteten Container magnetisch haften. Viele Details am Modell werden farblich hervorgehoben, um dem Vorbild möglichst nahe zu kommen.
Ausgeliefert werden in diesen Tagen Wagen mit Coop-Wechselbehältern mit Sonnenblumen-, Orange-, und Kopfsalat-Motiv, sowie mit Aldi-Wechselbehälter mit dem Rheinfall-Motiv. Die Container stammen aus dem Minitrix-Programm und erhalten einen kleinen Magneten zusätzlich unter den Gehäuseboden geklebt, damit dieser sicher auf dem Wagenkasten bleibt.
Herstellerseitig sind die Motive Sonnenblume und Kopfsalat bereits ausverkauft. Von den anderen, sowie einigen älteren Motiven, gibt es teilweise nur noch einen einstelligen Restbestand. Neubestellungen werden unter Beachtung der üblichen, meist mehrmonatigen Lieferfrist, ausgeliefert.
Die Wagen sind ausschließlich für 6,5mm N-Schmalspur erhältlich. Alle Fahrzeuge kuppeln untereinander mit der bekannten MicroTrains-Kupplung. Die Modelle sind soweit technisch machbar maßstäblich in 1:160 umgesetzt und voll kompatibel zu den anderen Handarbeitsmodellen aus gleichem Hause.

Nm-019.8 RhB - Rhätische Bahn, vierachsiger Tragwagen für Container und Wechselbehälter, Sbk-v 7709, beladen mit Coop-Kühl-Wechselbehälter aus Kunststoff (Minitrix), Motiv Coop Sonnenblume, werkseitig ausverkauft
Nm-019.9 RhB - Rhätische Bahn, vierachsiger Tragwagen für Container und Wechselbehälter, Sbk-v 7712, beladen mit Coop-Kühl-Wechselbehälter aus Kunststoff (Minitrix), Motiv Coop Orange
Nm-019.12 RhB - Rhätische Bahn, vierachsiger Tragwagen für Container und Wechselbehälter, Sbk-v 7711, beladen mit Coop-Kühl-Wechselbehälter aus Kunststoff (Minitrix), Motiv Coop Kopfsalat, werkseitig ausverkauft
Nm-019.10 RhB - Rhätische Bahn, vierachsiger Tragwagen für Container und Wechselbehälter, Sbk-v 7710, beladen mit Aldi Suisse-Kühl-Wechselbehälter aus Kunststoff (Minitrix), Motiv Aldi Rheinfall

AB-Modell
Link: www.n-schmalspur.de



Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net; Seitenaufrufe laufender Monat: 122687; Vormonat: 190145;

© der Bilder bei den jeweiligen Herstellern;