Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
AP Modellbahn - Die Modellbahnverwaltung

Thema: Märklin Weichendecoder M83 anschließen an Digikeijs DR5000
KP64 - 07.04.21 09:59

Hallo Moba-Freunde,

kann man den Märklin Weichendecoder M83 an die Digikeijs-Zentrale DR5000 anschließen, sodass man die Weichen über die Zentrale DR5000 schalten kann?
Reicht es einfach, wenn man den M83 an den Hauptgleis-Anschluß der DR5000 anschließt?

Zwei befragte Moba-Freunde sagten mir, dass es gehen würde , wenn der M83 - DCC-Protokoll - kann.

Ja, das kann der M83. Aber, der M83 hat keinen Programmierknopf, wie der Digikeijs Weichendecoder DR4018 oder ein IEK Weichendecoder.

Der Märklin M83 hat aber ein sog. Mäuseklavier - Dip-Schalter - über den man die Adressen einstellen kann.


Ich würde den M83 gerne weiterverwenden, ansonsten müsste ich mir den Weichendecoder DR4018 zulegen.

Gruß
Kersten



Wer die Bedienungsanleitung liest:
Empfänger zum Schalten von Weichen, Signalen und Entkupplungsgleisen. Der m 83 unterstützt die Digitalformate Motorola, DCC und mfx. Einstellen der Digitaladresse über Codierschalter oder über das Programmiergleis in 4er-Schritten möglich. Es steht der Adressbereich im Motorolaformat bis Adresse 320 und im DCC Format bis Adresse 2040 zur Verfügung. Der m 83 besitzt 8 Ausgänge, die jeweils separat oder paarweise ansteuerbar sind. Voreinstellung ist das Schalten von bis zu 4 Weichen. Weitere Funktionen sind z.B. das Schalten von bis zu 8 Beleuchtungen (dimmbar) mit einem definiertem Einschaltverhalten (z.B. Straßenbeleuchtung, Häuserbeleuchtungen). Es ist möglich eine Fremdeinspeisung, z.B. über 66360 zu realisieren, nur in Verbindung mit 60822. Die Decoder m 83 und m 84 sind beliebig anreihbar. Für motorische Antriebe ist pro Ausgangpaar ein Zurüstset 60821 notwendig. Der Anschluss erfolgt mittels Fahrstuhlklemmen. Maximale Strombelastbarkeit ist 3A.
ist klar im Vorteil und weis das es geht.

mfG
Werner

Hallo Kersten,

der Zentrale ist es egal, wie der Decoder seine Adresse bekommt. Wenn also der M83 DCC versteht, dann ist er auch über die DR5000 mit der eingestellten Adresse ansprechbar.

Gruß
Jörg


Hallo Werwie,

das was Du in deinem Beitrag geschrieben hast,it mir schon bekannt. Das war aber nicht meine Frage.

Hallo Jörg (Joelas),

deine Antwort kommt meiner Frage schon näher.

Ich wollte nur wissen, ob es ausreicht, wenn ich vom Bahnstromanschluss bzw. Stromeinspeisungsanschluß des Märklin M83, also quasi mit diesen zwei Kabeln in den Hauptgleis-Anschluss des Digikeijs DR5000 gehen kann, damit ich den Decoder M83 über die DR5000 programmieren kann, da der Märklin M83 ja keinen separaten Signalanschluss wie der DR4018 hat.

Außerdem hat der M83 keinen Programmiertaster, wie der DR4018.

Vielleicht ist der unbedingt am Decoder notwendig. Ich weiß es leider nicht, da ich mir alles wieder neue nach über 40 Jahren erarbeiten muss.

Aber, vielleicht reicht es ja aus, dass ich den M83 einfach mit dem Hauptanschluss (für Bahnstrom) verbinde, und die Digikeijs-Zentral DR5000 erkennt dann schon den Märklin M83-Decoder.

Gruß

Kersten


Hallo Kersten,

es reicht aus, am m83 die gewünschte Adresse einzustellen und den Decoder an der DR5000 anzuschließen. Das kann auch über das Gleis erfolgen. Um nicht unnötig Digitalstrom für Schaltaufgaben zu verschwenden, sollte eine Fremdspeisung des Decoders erfolgen.

Gruß
Jörg

Moin,

wollen wir jetzt nochmal die Bedienungsanleitung befragen?!?

"Einstellen der Digitaladresse über Codierschalter oder über das Programmiergleis in 4er-Schritten möglich. "

Da steht es doch, wie es gemacht wird.

Grüße

Uli

Danke an alle, vor allem, an Jörg (Joelas),

Danke Jörg, jetzt komme ich klar.

Gruß

Kersten


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  1  2345678910  ...15




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;