1zu160 - Forum



Anzeige:
1001 Digital

THEMA: BR 191 - Piko 40541 (SmartDecoder XP 5.1 Sound)

THEMA: BR 191 - Piko 40541 (SmartDecoder XP 5.1 Sound)
Startbeitrag
krokodiland - 22.03.22 14:18
Hallo

Endlich habe ich die Digitallok BR191 mit Sound erhalten.
Die Lokomotive läuft sehr Glätte und hat einen guten Sound.

Aber es ist mir aufgefallen, dass in dem kleinen Handbuch auf der Piko-Website zu dieser Lokomotive für die Werte von CV5 bis CV6 ein Wertebereich von 1-63 angegeben ist.
Die Lok hat in diesen CVs bereits höhere Ursprungswerte (CV5=200 und CV6=100), daher gehe ich davon aus, dass der Bereich wirklich 1-255 sein wird (und dass es sich um einen Fehler im Prospekt handeln muss).

Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich, um eine gute Beschleunigung und Bremsträgheit zu erreichen, die Werte von CV3 und CV4 stark anheben musste.
Ursprünglich kamen sie mit CV3=30 und CV4=30.
Ich musste sie auf CV3=120 und CV4=70 programmieren.
Mit diesen Werten hat die Lok dann doch die richtige Beschleunigungs- und Bremsträgheit (für meinen Geschmack).
Auf jeden Fall scheinen mir das sehr hohe Werte für diese CVs zu sein.
Hat jemand das gleiche bei dieser Lokomotive festgestellt...???

Gibt es für diesen neuen Piko Sounddecoder (SmartDecoder XP 5.1 Sound Next18) die komplette Bedienungsanleitung, ...???

Gruß
Jordi

Hallo Jordi,

ich verlinke mal zum ursprünglichen Thread über die 191:
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1285540

Zumindest für den Nicht-Sound Decoder XP 5.1 Plux 22 gibt es bereits eine ausführliche Anleitung, ich habe diese gerade gefunden:
https://www.piko-shop.de/is.php?id=28620

In der App wird für den XP 5.1 Plux 22 ein Wertebereich von 0...255 angezeigt. Beim XP 5.1 Plux 18 Decoder werden die Prozentwerte für die Geschwindigkeit noch falsch berechnet, nämlich auf Basis der für 4.1 gültigen Maximalwerte.
Nutzt man die Funktion "zurücksetzen" in der App, werden die für die Decodergeneration 4.1 gültigen Defaultwerte eingesetzt, nicht die für 5.1.

Grüße, Peter W.
Hallo PeterW.

Ja, den von dir erwähnten Thread hatte ich schon gesehen, aber im Titel steht: DB-Baureihe 191 - Piko 40540, und es geht um die analoge Version.
Deshalb dachte ich, ich eröffne einen neuen Thread (in der digitalen Sektion) mit dem Titel: BR 191 - Piko 40541 (SmartDecoder XP 5.1 Sound), um mich genauer mit der bereits von Piko digitalisierten Originalversion zu befassen.

Ich hoffe ich habe nichts falsch gemacht

Im Handbuch des Links, den Sie angeben, sehe ich, dass die Werte des CV mit denen meiner E-Lok BR 191 von Piko übereinstimmen.
Im Moment denke ich, dass ich dieses Handbuch als Referenz nehmen werde (obwohl in diesem Fall logischerweise alles, was mit Sound zu tun hat, fehlen würde) und darauf warte, dass Piko das Decoder-Handbuch bearbeitet SmartDecoder XP 5.1 Sound.

Wie auch immer, findet ihr nicht, dass die Werte, die ich in CV3 und CV4 eingeben musste, sehr hoch sind...???
Oder zumindest ist es nicht üblich, mit so hohen Werten für diese CVs zu arbeiten.

Mal sehen, ob jemand, der dieselbe Lokomotive hat, seine Erfahrungen zu diesem Thema kommentieren kann.

Gruß
Jordi

Hallo Jordi,

Danke für Dein vorbildliches Verhalten.
Ich hatte beim Lesen des Fadens über die analoge 191 mich schon gewundert welch vielfältige Möglichkeiten
der analogen Version da diskutiert werden....
keep groovin´
Arno
Hallo Jordi,

dem Lob von Arno schließe ich mich gerne an 👍

Grüße
Markus
Hallo Jordi,
ja, die CV Werte in 3,4,5,6 sind wesentlich höher als im Waschzettel angegeben.( Oder müssen wesentlich höher sein )
Ich habe meine ähnlich Deiner konfiguriert damit die Lok ein ansprechendes Fahrverhalten hat.
Hat mich im ersten Moment auch sehr verwundert aber dann als gegeben hingenommen.

Viele Grüße Thorsten
Hallo Arno #3 und Markus #4

Ich danke Ihnen beiden für Ihre Komplimente (obwohl ich denke, dass sie unverdient sind).


Hallo Thorsten #5
Ich sehe also, dass Ihre Lok genauso funktioniert, was mich beruhigt, und ich kann davon ausgehen, dass diese Werte für diesen Decoder in dieser E-Lok BR191 von Piko normal sind.
Ich stelle mir vor, dass die kleine Abweichung, die es dann zwischen den von Ihnen programmierten Werten im Vergleich zu meinen geben kann, bereits nur eine Frage des persönlichen Geschmacks eines jeden von uns sein wird.

Gruss
Jordi
Hallo Jordi,

falls Du auf der Suche nach einer Anleitung noch nicht fündig geworden bist, empfehle ich Dir die Anleitung für den Uhlenbrock 33230. Du findest sie auf der Uhlenbrock-Webseite. Der Piko-Sounddecoder kann, wie bereits einige frühere Decoder von Piko, seine Uhlenbrock-Herkunft nicht verleugnen, und so ist auch die Beschreibung der CV-Einstellungen für die Soundlok aus der Uhlenbrock-Dokumentation übernommen.

PS: Auch im Uhlenbrock-Original sind CV 5 und 6 übrigens nur mit 1-63 angegeben...

Viele Grüße,
Sebastian
Hallo Sebastian

Vorsicht, die 191 wird bereits mit XP 5.1 Sounddecoder geliefert, da gilt die Dokumentation von Uhlenbrock so NICHT mehr.

Die Anleitung hat PIKO vielleicht von einer früheren Lok kopiert, oder von.H0, wo die 191 ursprünglich noch mit SD 4.1 ausgeliefert wurde.

Grüße, Peter W
Hallo Sebastian

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Antwort.
Aber aufgrund des (immer gut informierten) Kommentars von Peter W. denke ich, dass es am besten ist, zu warten, bis Piko die Bedienungsanleitung bearbeitet und auf seiner Website veröffentlicht.

Was ich nicht verstehe, ist die Eile, ein neues Produkt (SmartDecoder XP 5.1 Sound) zu veröffentlichen, ohne das Benutzerhandbuch bereit zu haben.
Auf diese Weise ist jeder, der diese Lokomotive besitzt, angesichts eines Problems oder einer Eventualität aufgrund fehlender Informationen ungeschützt.

Gruß
Jordi
Hallo Peter,

wie Du durch Nachlesen selber leicht feststellen kannst, ist der Textabschnitt in der Piko-Anleitung zur Erklärung der Grund-CVs direkt aus der Anleitung zu einem Uhlenbrock-Decoder übernommen (naheliegend ist der 33230).. Das kann Zufall sein oder eben auch nicht.

Viele Grüße,
Sebastian
Hallo Sebastian,

ja ich weiß und das gilt auch für alle Loks mit 4.1 Decodern - PIKO hat ja bekanntlich die Technologie der Fahrdecoder von Uhlenbrock gekauft und den Soundteil (angeblich) selbst dazu gemacht. Ganz glaube ich das auch nicht, da es davor beim Sound auch eine Zusammenarbeit mit Uhlenbrock/Dietz gab - egal.

Laut einem VLog von Dr. Wilfer betrug die Entwicklungszeit der neuen 5.1 Decoder 2 Jahre.

Die BR 191 ist die erste N Lok mit 5.1 Decoder. Was auch immer in der BA da drinnen steht, es deckt sich offenbar nicht mit den tatsächlichen Werten. Da ist wohl was schief gegangen.

Grüße, Peter W
Hallo zusammen,

gerade habe ich mehr oder weniger zufällig eine etwas ausführlichere Anleitung zum XP-5.1-Sounddecoder gefunden, hier der Link dazu:
https://www.piko-shop.de/is.php?id=29554

Viele Grüße

Christoph S.
Hallo,

Danke für den Fund, ich habe mir das PDF abgespeichert.

Grüße, Peter W.
Hallo Christoph S.

Danke für die Warnung.
Dieses Handbuch bietet zumindest während der Ausgabe des Handbuchs, das dem BR191 mit Ton entspricht, weitere Informationen

Gruß
Jordi
Hallo zusammen,

ich habe diese Sound-Lok auch. Ich habe die CV3=200 (20 Sekunden) und die CV4=100 (10 Sekunden) gesetzt.

Leider gibt es für die Lok noch kein App-Projekt. Hat schon jemand die Lok mit dem PSP in die PSP App eingelesen? Falls ja, habe ich Interesse an diesem Projekt (spp-Datei). Leider habe ich noch keinen Smartprogrammer. Sonst würde ich es selbst versuchen.

Grüße von
Mario F.
Hallo,

der PSP kann den Sound nicht auslesen. Solange PIKO das Projekt nicht publiziert, kann man keine vollständige spp Datei erzeugen. Warum die das nicht tun, verstehe ich auch nicht.

Grüße, Peter W
Hallo Peter W.,

für den verbauten Decoder gibt es ein leeres Projekt (PIKO SmartDecoder XP 5.1 Next18 Sound (leer).spp).
Kann man in dieses leere Projekt die Lok einlesen?

Damit könnte PIKO zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen:
1) Sie verkaufen einen PSP
2) Sie sparen sich eine Doku in pdf-Form

Gruß, Mario F.
Hallo Mario,

das sollte man nicht tun, denn dann sind alle Sounds und alle Funktionszuordnungen der 191 für immer weg.
Das Leerprojekt ist das, was auf einem Zurüstdecoder ab Werk drauf ist und enthält nur einen Pieps oder einen Piff.

Schreib doch Piko an und bitte um Veröffentlichung des Projekts für die 191.

Grüße, Peter W.
Hallo Peter,

ich habe das fehlende Projekt 191 schon bei PIKO reklamiert.

Ich meinte allerdings die Lok auslesen und nicht in die Lok schreiben.

Grüße Mario F.
Hallo Mario,

wie gesagt den Sound kann man bislang bei keinem Decoder auslesen. Du bekommst nur die Einstellungen und das Mapping heraus, es würde mich wirklich wundern wenn das bei den PSD 5.1 anders wäre.

Grüße, Peter W


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;