1zu160 - Forum



Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

THEMA: Modellhäuser, Kartonmodellbau etc.

THEMA: Modellhäuser, Kartonmodellbau etc.
Startbeitrag
Fizz - 28.04.22 13:40
Schönen Tag  
Nicht dass ich mich über Geländemodelle aus Deutschland beschweren will, aber gibt es nichts nach
französichem oder italienischem Vorbild, lange Google Zeiten haben mir nichts gebracht.
Eigenbau ist ja eine schöne Sache, aber auch sehr, sehr zeitaufwändig...

lg
Christian

Hallo Christian,

schau doch mal da hin: https://reseau-st-michel.tumblr.com/telechargements
Evtl. musst Du halt passend scalieren, sollte aber kein Problem sein; falls mal etwas nicht in N=1:160 ist, sondern verschiedene Maßstäbe verwendet wurden, kann mit der Tabelle entsprechend ausgedruckt werden:
Alle Prozentangaben sind bezogen auf N = 1:160 = 100%

M 1:500 ==> 313%
M 1:300 ==> 188%
M 1:250 ==> 156%
M 1:220 ==> 138%
M 1:200 ==> 125%
M 1:180 ==> 113%
M 1:160 ==> 100%
M 1:150 ==> 94%
M 1:148 ==> 93%
M 1:120 ==> 75%
M 1:100 ==> 63%
M 1:90 ==> 56%
M 1:87 ==> 54%
M 1:75 ==> 47%
M 1:64 ==> 40%
M 1:50 ==> 31%
M 1:45 ==> 28%
M 1:42 ==> 26%
M 1:25 ==> 16%

Oder zum Selbstausrechnen:

( <vorgegebene Maßstabszahl> / <gewünschte Maßstabszahl> ) * 100,

also z.B. bei 1:87 umrechnen auf N
==> ( 87 / 160 ) * 100 = 0,54375 * 100 = 54,375 ==> ca. 54%

Viele Grüße
Michael
Dankeschön Michael....
lg
super ist das, wie findet man sowas ? Habe gestern stundenlang gesucht....
http://www.richesheures.net/index.htm
https://www.mkb-modelle.de/gebaudebausatze-h0-tt/bausatze-spur/italien
https://www.mkb-modelle.de/gebaudebausatze-h0-tt/bausatze-spur/frankreich

Aber Dein Threadtitel passt so überhaupt nicht zu der Frage... was ist die Frage?

Du suchst Gebäudemodelle in 1zu160 für Italien und/oder Frankreich, richtig?

Gruß
Eglod
Hallo Christian,

die Tabelle samt Umrechnungsformel habe ich mir mal selber erstellt und über den Link bin ich vor längerer Zeit "gestolpert"; baue zwar nicht "französisch" , aber z.B. die "Garage Total" hat mir gefallen (als "Rohmodell"), deswegen habe ich mir die Seite gemerkt...

Viele Grüße
Michael
ja Eglod, das ist korrekt...
manchmal braucht man auch etwas Glück beim Suchen, danke Michael
GrußGrossC
...und noch eine Ergänzung: Schau Dir mal die Videos von Samy an, der baut oft im mediterranen Stil:
https://www.youtube.com/c/Samy-Modellbau
Da wirst Du erst mal viel Zeit verbringen...

Viele Grüße
Michael
Vielen dank euch...

lg
Christian
Hallo Christian,

da will ich dann zumindest für Kartonmodelle auch noch ein wenig beitragen:

http://www.rivarossi-memory.it/Edifici/Cartonci..._cartoncino_H0RR.htm
eine Fanseite für Rivarossi, die alle von 1954 - 1965 in der gleichnamigen Zeitschrift erschienen Bastelbögen zur Verfügung stellt.

http://www.acaf-montesilvano.com/cartoncino01.asp
viele schöne Kartonmodelle nach italienischem Vorbild auf der Seite der "ACAF".

zudem noch
https://www.apud.it/pescaraferr/cartoncino01.asp
eine Unterseite der darüberstehenden Vereinigung.

https://www.maquettes-papier.net/forumenpapier/topic13555.html
Maquettes-Papier.net ist ein französisches Forum, es gibt reichlich zu Basteln, wenn man sich "durchkämpft", notfalls mit Google-Übersetzer *g*. Der Link ist nur ein Beispiel für einen Bahnhof...

als Beispiel für die Auswahl des Blogs, alles selbstkonstruiert und typisch französisch:
http://jeanpierrelarouz.canalblog.com/archives/2018/12/25/36968233.html
auch da gilt, gegebenenfalls durcharbeiten bis zur Erschöpfung *lol*...

meint grüßend
Roland
Hallo Christian

Hier gibt es jede Menge, wie auch schon erwähnt:
https://www.regionsetcompagnies.fr/boutique-reg...eles-1-160-echelle-n

Das sieht dann im Einsatz so aus:
https://youtu.be/6qOiAjoYvN0

Liebe Grüsse Ralph
Lieber Christian,

falls du deine Gebäude nach französischen Stil selber basteln möchtest, dir der Aufwand wie du geschrieben hast oft sehr aufwendig erscheint habe ich vielleicht was für dich. Wir führen seit einigen Jahren wertvolle "Baustoffe für Modellbastler", natürlich auch in N. Neben zahlreichen unterschiedlichen Dachplattenstrukturen haben wir mit der Kategorie Kitbashing auch einige Fenster-, Schornsteine und vieles mehr im Programm. Kuck einfach mal rein.

Vergangene Woche haben wir für H0 einen neuen Dachziegel ins Programm aufgenommen, welcher seinen Ursprung in der Schweiz hat und auch in Frankreich angrenzend zur Schweiz und Italien weit verbreitet ist. Diesen Strangfalzziegel bringen wir in den kommenden Wochen selbstverständlich auch im Maßstab 1zu160 Spur N.
https://www.modellkreationen.de/produkt/strangfalzziegel-altdach-h0-feintextur/
Falls du Fragen hast, einfach bei mir melden.

Liebe Grüße seNdet
JürgeN / Kreativ3.De
https://www.modellkreationen.de/
Zitat - Antwort-Nr.: 13 | Name: Lokalbahnfuzzy



Eure Produkte sehen super aus. Für alte und ältere Häuser im Norditalienischen Raum wären Klosterziegel (aka Mönch und Nonne) oder italienisch Coppi nötig.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6nch_und_Nonne

Was ich beobachte wären das DER italienische Dachziegel
Danke Jürgen, ich schau mir das an...
lg
Christian
Hallo zusammen,

falls Ihr den britischen YouTube-Kanal nicht kennen solltet: "Chandwell" bastelt fleißig aus Karton mit Inkscape und Farbdrucker, da kann man sich bestimmt ein paar Tips holen. Finde ich immer wieder interessant, auch wenn ich selber nicht bastele.

https://www.youtube.com/c/Chandwell

Klaus
Hallo zusammen,

#14 @Alexander
genau diesen Ziegel haben wir uns auch schon ausgekuckt. Nicht nur in Norditalien ist diese Deckart zu finden, auch auf der Iberischen Halbinsel und sogar auf alten Burgen und Schlössern in gesamt Süd-/Mittel-Europa ist "Mönch & Nonne" weit verbreitet. Ein solches Dach stellt quasi eine Urform dar.
Erste Versuche mit dieser Textur erscheinen vielversprechend zu werden. Wir versuchen bei der Konstruktion von "Mönch und Nonne" besonderen Wert auf die ausgeprägte Haptik dieser gegenläufig-ineinander greifenden Hohlrinnenziegel zu legen. In H0 ist uns das schon recht gut gelungen, bei N müssen unsere Maschinen dafür noch etwas feiner arbeiten. Ich gehe aber davon aus, dass wir diese Ziegelsorte im Sommer für N und H0 als Neuheit bringen werden. Natürlich informiere ich euch gerne hier im Forum unter der Kategorie Hersteller, sobald die Neuheit im Shop online ist. Danke an dieser Stelle für deinen Tipp, Alexander.

#16 @Klaus
diesen Kanal kannte ich persönlich noch nicht - sehr interessant was dort zu sehen ist. Da kann man sich bestimmt einiges an Ideen ableiten und auf Lasercut umsetzen (wenn man schon solche Gerätchen zur Verfügung hat ) Dankeschön Klaus, dass du uns diesen Link als Tipp eingestellt hast.

Modellbauerische Grüße seNdet
JürgeN / Kreativ3.De
https://www.modellkreationen.de
Hallo Jürgen,

möchte darauf hinweisen, dass es von Redutex eine meiner Meinung nach hervorragende Mönch-und-Nonne-Nachbildung gibt.
Wollte nur darauf aufmerksam machen, denn so etwas zu entwickeln ist ja doch ziemlicher Aufwand. Den Aufwand könnte man vielleicht auch anderweitig für noch nicht existierende Formen verwenden...

Viele Grüße
Michael
Hallo Michael,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

denn so etwas zu entwickeln ist ja doch ziemlicher Aufwand.


Das ist grundsätzlich richtig und auf solche Doppelentwicklungen kann man durchaus verzichten. Bei Mönch&Nonne für H0 war das jedoch die benötigte und gewünschte Dacheindeckung eines Kunden für sein Fertigmodell - eine alte Burg. Diese Entwicklungszeit hat der Auftraggeber mitfinanziert und steht uns frei für die Serie. Ob dafür jedoch Nachfrage besteht wird sich zeigen, dieses Risiko übernimmt Kreativ3.De .
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

von Redutex eine meiner Meinung nach hervorragende Mönch-und-Nonne-Nachbildung gibt.


Die Matten von Redutex kenne ich auch von meinen N-Modellbautaten, die sind wirklich recht schön zu verarbeiten. Allerdings gab es dafür in der Vergangenheit öfters mal Probleme mit der Beschaffung, das dürfte jedoch (laut diesem Forum) in der Zwischenzeit besser geworden sein.
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Den Aufwand könnte man vielleicht auch anderweitig für noch nicht existierende Formen verwenden...

Im http://dachziegelarchiv.de/ gibt es noch eine Reihe interessanter Dachziegelformen zu entdecken. Auch variable Deckarten wie beim Biberschwanz erscheinen mir reizvoll. So ist mir mit Biberschwanz die sogenannte "Kronendeckung" ins Auge gefallen. Im Vorbild habe ich solche Dächer bei Repräsentativbauten im Südwesten Deutschlands schon gesehen. Für Spur 0 durfte ich sogar im Auftrag solch ein Dach schon mit unseren Biberschwanz und Kurzziegeln umsetzen. Wäre denn solch ein Textur auch was für die kleineren Maßstäbe oder habt ihr andere Wünsche und Vorschläge? Nicht alles läßt sich zwar zufriedenstellend umsetzen, aber vielleicht kommt ja wieder eine schöne Ziegeltextur wie der Strangfalzziegel dabei heraus?
Ein paar Sorten haben wir ja schon im Programm, vielleicht fehlen noch wichtige Dachziegelsorten ... https://www.modellkreationen.de/produkt-schlagwort/dachziegel/

Liebe Grüße seNdet
JürgeN / Kreativ3.De
https://www.modellkreationen.de


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;