1zu160 - Forum



Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

THEMA: Clubmodell Minitrix BR44 Art 16441

THEMA: Clubmodell Minitrix BR44 Art 16441
Startbeitrag
N-Karle - 10.05.22 22:29
Hallo zusammen,
ich warte noch auf mein bestelltes Clubmodell 2021 von Minitrix. Hier aus dem Forum weiß ich, dass das Modell schon seit Mitte März ausgeliefert wird. Bei Ebay findet man die Lok auch schon häufig, sogar schon als gebraucht.

Mich interessiert nun, ob noch jemand von Euch auch noch auf sein bestelltes Modell wartet, oder ob es bei Trix schon ausverkauft, d.h. fertig ausgeliefert ist?

Schönen Abend noch
Karl

gelöscht- Doppelt

Hallo Karl,

hat Dein Händler die Anforderungskarte nicht nach Göppingen geschickt, oder die Karte verschlampt?
Er hätte sie bis Ende April 2021 verschicken sollen. Hat er es nicht getan, guckst Du in die Röhre.
Wahrscheinlich schwört Dein Händler Stein und Bein, die Karte verschickt zu haben, aber beweisen kann er es nicht.
Daher frage mal unmittelbar bei MäTrix nach, ob da noch was kommt.
Selber habe die Wannentender 44er im März bekommen.

Mit besten Grüßen
Klaus

Hallo Karl,

ich warte auch noch auf mein Modell.

Grüße Frank
Moin Karl,
Du kannst doch unter Märklin-> Clubs-> Mein Clubkonto->Profil nachsehen, was Dein Händler für Dich bestellt hat.
Ich habe die Lok zwar schon, weiß aber, dass andere Kunden meines Händlers genau diese Lok noch nicht haben.
Liebe Grüße
Lothar
Hallo Lothar,

habe ich schon nachgeschaut.
Die Liste ist nicht vollständig, und es gibt darin Modelle, die ich nie bestellt habe.

Grüße Karl

PS: Laut meinem Händler (DM-Toys) ist die Lok definitiv auf den Namen meiner Frau bestellt. In der Liste fehlt sie aber. Märklin haben wir schon vor 3 Wochen kontaktiert - keine Antwort!

Grüße Karl

Hallo,

tja, habe vor kurzem noch den Clubmodell bei DM-Shop kaufen können, ohne Mitglied zu sein. Offenbar ist da ein Clubmitglied abgesprungen. Ist natürlich ärgerlich, wenn man selber Mitglied ist und nicht geliefert bekommt.

Der Händler soll dir mal nachweisen, dass er wirklich bestellt hat.

Herzliche Grüße

Henning

So, ich habe nun beschlossen, die Dampflok zurück zuschicken.

1. Dampflok sieht sehr sehr schön aus !

2. Dampflok ist schwer, da der Tender aus Metall ist und schon ziemlich eine Last für die angetriebene 5 Rädern ist.

3. Dampflok ist nicht in der Lage nur einen einzige Personenwaggon 0hne Beleuchtung  (zum Testzweck) bei einer sehr leichten Steigung (1 %) zu ziehen, die bleibt stehen, die Rädern drehen aber weiter.

Ich verstehe einfach nicht, warum man so eine tolle Lok baut, Aber die 10er Display Waggon, passend zum Dampflok kann nicht gezogen werden.

Einfach unglaublich....

Muss dann halt einen Fleischmann BR44 probieren. Wenn der auch nicht kann, dann ist das für mich Geschichte mit den Dampflok mit Tendern. Traurig Traurig !

Grüße

Henning
Moin Henning,

Ich würde ja zu gerne solch Modelle mal live in Betrieb sehen, da ich ja generell solch Club oder Sonstwas Modelle nicht mehr kaufe, bin ich da völlig raus mit neuen Modellen von Minitrix.
Umso neugieriger würde ich gerne solch Lok mal aus der Nähe in Betrieb sehen.
Ich überfliege nur noch diex Minitrix Prospekte, (staune) verwundert über all die verbauten Gimmicks, mir sind aber solch Modelle absolut fremd.
Muss echt irgendwie frustrierend sein, man kauf sie für ordentlich Scheine solch Lok, freut sich sich was feines gekauft zu haben und dann sowas.
Ich würde echt mal von allen Besitzern deren echten Erfahrungen lesen/hören und, seien wir mal sentimental, auch die daraus resultierenden Emotionen.

Ich habe mir die letzte Minitrix Lok, ich glaube, 2017 gekauft.
Die V169 001
16274
Mit Trööt an Bord
War wohl eine MHI Lok
Hat mal so 250 Euro gekostet...gekauft weil Epoche 3.....Sound war leider mit dabei.


Gruß Andy




Hallo Henning,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

So, ich habe nun beschlossen, die Dampflok zurück zuschicken.

[...]
3. Dampflok ist nicht in der Lage nur einen einzige Personenwaggon 0hne Beleuchtung  (zum Testzweck) bei einer sehr leichten Steigung (1 %) zu ziehen, die bleibt stehen, die Rädern drehen aber weiter.

Ich verstehe einfach nicht, warum man so eine tolle Lok baut, Aber die 10er Display Waggon, passend zum Dampflok kann nicht gezogen werden.

Einfach unglaublich....

Muss dann halt einen Fleischmann BR44 probieren. Wenn der auch nicht kann, dann ist das für mich Geschichte mit den Dampflok mit Tendern. Traurig Traurig !



Ist das nicht etwas voreilig, die Lok gleich komplett zurückzuschicken und nicht erstmal zu reklamieren? Es sollte doch selbstverständlich sein, dass das nicht der Normalzustand der Lok sein kann, wenn die Lok nicht einen Wagen ziehen kann und Dein Versuchsaufbau so wie beschrieben war.

Die Lok ist ja eine seit rund 20 Jahren mehr oder weniger bewährte Konstruktion und zumindest meine aus einer früheren Serie konnte zumindest einen mittleren Güterzug über eine mittlere Steigung ziehen (rein subjektiv aus der Erinnerung, ohne Werte). Sie neigt dazu sich, unter Last schief ins Gleis zu stellen, aber einen Wagen kann sie trotzdem ziehen.

Unabhängig davon dürfte aber schon Fleischmann die bessere Wahl sein, aber da gibt es auch Montagsmodelle. Also bei beiden Loks nicht von einer einzelnen Lok auf die ganze Konstruktion schließen.

Viele Grüße

Dirk
Die 44,  5 Kuppler, erste und letzte Achse werden über Kuppelstangen mitgenommen. Die drei mittleren Achsen sind mit Messingzahnrädern besetzt und angetrieben.
Achse 3 und 4 haben beidseitig Haftreifen .

Die Tenderachsen werden mit zur Stromabnahme mittels " Schleifer" rangezogen.

Gleislage muss schon sehr akkurat sein, damit die Haftreifen den Kontakt nicht verlieren und dabei am Anfang einer nicht optimalen Ausrundung zu Beginn  einer Steigung  in der Luft hängen.

3.4. und 5. Achse sind wohl starr im Rahmen 1.und 2. Könnten ein wenig Höhenspiel haben.

Gruß Andy....der Bilder des realen Modells gesehen hat.....

Hallo Leute,

ich habe dem Andy einen Videofilm
gezeigt, Die Lok hat 5 Triebräder , da braucht nur mal ganz kleinen krumme Schiene auf der Anlage haben, schon haben die Haftreifen keinen Grip… und entsprechenden rädern die 5 achzige Triebwerk, die bleiben dann sozusagen hängen ….

also wer ganz ebene Fläche hat, dann könnte es gut klappen.

Allerdings muss ich dazu schreiben, wenn man die Lok auf einer ebene  Schiene
setzt, zum Beispiel Programmiergleis, dann mit dem Zeigefinger schiebt, man spürt keinen Widerstand, also die Haftreifen rutschen nur… während andere Lok zb. v200 oder BR216 aber schwer rutschen ….

…… obwohl die Lok ziemlich schwer ist, schon allein der Tender hat ja ein Gewicht, ist ja voll Metall, muss dieser ja auch mitgeschleppt werden. Also, wie soll da 10 Eisenerzwaggon gezogen werden.

Habe nun die BR44 71449 bestellt, denke, damit dürfte es keine Probleme geben, das dann aber die 5 Räder mit den Kuppelstangen nicht immer gleichmäßig laufen, damit muss ich leben.

Und die beiden anderen Lok Fleischmann BR65 und Piko 216 sind nach der Reparatur zurück gekommen, BR65 kann nicht Rückwärts fahren, die BR216 ruckelt und bei F6 keine Funktion…… also, alles zurück schicken und Geld erstatten lassen und wieder neue bestellen. Zukünftig schicke ich keine mehr zu Reparatur, weil die nickt die Mühe geben, alles zu kontrollieren, dass
die Lok auch wirklich laufen ….. das alles macht mich traurig….. die nehmen Kunden nicht ernst….. der Kunde wird beschissen…. nee, wenn das so weitergeht….. dann weiß ich auch nicht mehr weiter …..

Grüße Henning

  


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;