Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
DM TOYS

Thema: Welches Modell der Ae 6/8 BLS?
MobafaN160 - 10.03.21 19:18

Hi

Kann mich nicht entscheiden zwischen den Hobbytrain Modellen H10182 und H10183..

Wie und warum habt ihr euch entschieden?

LG ChristiaN


Ich hab beide - ist aber auch mein absoluter Elektrolok-Liebling beim Vorbild.

Wenn du auf Epochen achtest: 10182 ist Epoche II, 10183 ist Epoche IV

Optisch ist die 10182 meines Erachtens die gefälligere Maschine. Die 10183 ist ein Breda Umbau und hat folglich etwas unsymmetrisch angeordnete Frontfenster. Die 10182 ist aus der späteren SLM Bauserie und ist im Frontbereich mit dem optisch gefälligeren Zwillingsfenster.



Moin ChristiaN,
Entscheidend wäre für mich die gewählte Epoche. 10182 entspricht in etwa Epoche IIIa, 10183 hingegen IV. Siehe z.B. »Weitere Angaben zum Vorbild« auf www.spurweite-n.de
Grüezi,
Valéry

Oje

Machts auch nicht einfacher, finde beide Modelle sehr interessant. Aber danke euch

LG ChristiaN

Bei 10183 stimmt einiges nicht, falsche Achslagerdeckel, die mittlere Gehäusekante ist bei  den Führerhäusern nicht nach oben versetzt, zudem wären gelbe Griffstangen und silberne Lüftungsgitter bei der Version ohne Blattfedern epochengerechter gewesen.
Werner


Halo LG ChristiaN

Für den Fall, dass es nützlich sein kann, habe ich von jeder Lokomotive ein Foto eingefügt, damit Sie sie genau sehen können.

Grüße
Jordi

Die von krokodiland zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Chrstian,

falls Du Dich für die H10182 entscheidest, kann ich Dir diese zum Kauf anbieten. Sie ist neuwertig und auf der Anlage nicht zum Einsatz gekommen.

Gruß Michael

Die von swiss76 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hi Jordi

Danke dir

@ Werner, ich denke damit kann ich leben

@ Michael, siehe pm

LG ChristiaN

Hallo,

vielleicht spielt es keine Rolle, aber mein Modell der Ae 6/8 hatte eine so lächerliche Zugkraft, dass ich sie zurückgegeben habe.

Optisch schön, technisch - naja.

Nur, um Enttäuschungen vorzubeugen!

Gruß
Karl

Hallo Karl und Rest,

habe damals auch überlegt mir eine zu holen.

Aber bin dann doch davon abgekommen, da die hier im Forum glaub ich ziemlich zerissen wurde wenn ich mich richtig erinnern kann. Find nur leider aktuell den Thread nicht.

VG Olli

Hallo zusammen,

ich hatte in Summe 3 Modelle zu Hause und keines war technisch in Ordnung oder konnte hinsichtlich der Zugkraft punkten.

Ich hoffe auf ein Modell eines anderen Herstellers, der ein funktionstüchtiges und der Anzahl der Achsen entsprechende Zugkraft auf den Markt bringt.

Grüße
Christian

Hallo,

dann steuere ich auch mal meinen Senf dazu bei. Das Vorbild ist eine meiner Lieblingsloks. Ich habe auch diverse von KSH. Als es die HT mal günstig gab, habe ich eine bestellt. Die ging postwendend zurück. Auf einer Seite funktionierte die Beleuchtung nicht  richtig und sie taumelte. Zugkraft habe ich gar nicht mehr probiert. Ich habe auch auf einen Austausch verzichtet.
Im schweizer Forum hat jemand eine Lok an Wutz geschickt, ob er Gewichte machen kann. https://forum.spur-n-schweiz.ch/index.php?thre...-6-8-bls-hobbytrain/ (am Ende) Vielleicht mal nachfragen. Ungefähr in der Mitte von dem Thread hat jemand die Lok mit Blei gefüllt, hat scheinbar etwas gebracht.
Trotzdem äußerst schade, dass man eine so schöne Lok technisch dermaßen verhunzt.

Viele Grüße
Georg


Abgesehen von der Zugkraft betrafen die Probleme vor allem die zwei Loks der ersten Serie (10180+181). Die drei neueren Modelle 10182-10184 sollten besser laufen.
Werner

Hallo,

meine zurückgeschickt war aus der neueren Serie (10183), taumelte trotzdem. Vielleicht nicht so stark wie die ersten .

VG
Georg

Hallo,

die Konstruktion war und ist nicht optimal. Die Drehgestelle werden Innen nur durch die Blattfeder, welche gleichzeitig die Stromübertragung sicherstellen, geführt bzw. liegen auf denen auf. Darum kippt die Lok bei Richtungswechseln oder Geschwindigkeitsänderungen hin-und her.

Das kann man nur durch eine Neukonstruktion lösen.

Grüße
Christian

Hallo

Ich habe eine aus der ersten Serie und eine aus der zweiten Serien. Die neuere zieht sieben EW IV Wagen eine 2,5% Steigung hoch ohne zu schleudern. Die Lok aus der ersten Serie hat Gewicht dazzu gepackt bekommen und zieht zumindest vier Wagen. Muss noch mehr Gewicht bekommen. Trotzdem sind diese einer meiner Lieblingslocks. Allein schon wegen dem Aussehen.

Grüße
Martin

Hi

Ich habe jetzt die H10182 von Michael gekauft und mit einem D&H Next 18 Decoder bestückt.

Da fiel mir auf das das Stirnlicht oben leuchtet und jeweils das rechte Licht auch, dagegen das linke und hinten gar nicht. In beide Richtungen, das gleiche Muster.

Ich habe auch einen zweiten Decoder versucht, machte aber keinen Unterschied.

Michael meint das ich den Decoder umprogrammieren muss. Hat jemand Erfahrung welche CVs?

LG ChristiaN

Hallo,

ich habe zwei alte Loks der Ae6/8 von Fulgurex. Die schweren Messing Handarbeitsmodelle fahren hervorragend und ziehen einiges weg.
Mit ein wenig Handarbeit ist die Digitalisierung kein Problem - eine von mir hat sogar Sound.

Die Loks sind in der Bucht teilweise erschreckend günstig zu bekommen.

Klar - die Loks haben schon einige Jahre auf dem Buckel - aber auf dem Gleis machen sie noch immer eine gute Figur.

Gruß

Robert


Moin Christian,

Zitat - Antwort-Nr.: 16 | Name: MobafaN160

ich den Decoder umprogrammieren muss. Hat jemand Erfahrung welche CVs?

Versuche es mal mit CV137=1
https://www.1001-digital.de/pages/programmierun...nktionsausgaenge.php

Grüße aus Assen (NL)
Jan

Hallo Christian
Die beiden Lampen sind normalerweise mit F1 und F2 einzuschalten. Da der Schweizer Lichtwechsel vorhanden ist. In Doppeltraktion hat die vordere Lok das hintere Licht nicht an.
So ist es jedenfalls bei meinen beiden Loks.
Gruß
Martin

Hi Martin

Ich habe jetzt rausgefunden mit TwinCenter, F1 und F2 für die Lichter, klappt. Und Führerstandbeleuchtubg mit F3 und F4, jeweils vorne oder hinten. Aber nur F3 geht, F4 tut leider nichts..

LG ChristiaN  

Hallo Christian

Zitat - Antwort-Nr.: 20 | Name: Christian

Aber nur F3 geht, F4 tut leider nichts.

Probiere mal F5.
F4 ist defaultmäßig mit Rangiergang belegt (CV38=128). Ansonsten CV38=32 programmieren, dann sollte es auch mit F4 gehen.

Dietrich

Hi Dietrich

Klappt leider auch nicht..

LG ChristiaN

Hallo Christian

Ich habe mir jetzt die Beschreibung zur Ae 6/8 heruntergeladen. Dort steht drin, dass die Kabinenbeleuchtung auf Aux3 und 4 verbunden ist. Damit sollte das, was ich dir geschrieben habe, funktionieren.

Hat das Kabinenlicht schon mal funktioniert (analog per Schalter)?  

:-? Dietrich

Hi Dietrich

Ich kann es morgen mal analog versuchen und gebe dir dann bescheid. Ich vermute langsam es stimmt was nicht mit dem Licht, aber mal schauen morgen.

LG ChristiaN

Hi Dietrich

Licht läuft jetzt

LG ChristiaN

Hallo Christian

Bitte verrate uns doch noch, woran es lag.

:-? Dietrich

Hi Dietrich

Keine Ahnung, plötzlich ging es..

LG ChristiaN


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;