Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
1001 Digital

Thema: Minitrix 12802 V 140 blau mit Schnittstelle
Santorin - 08.04.21 15:45

Hallo,

ich habe dieses Modell günstig erstanden. Die Maschine ist vorbereitet für einen Selectrix-Decoder 66830.

Funktioniert die Maschine auch mit einem "herkömmlichen" Dekoder von z.B. D&H?

Frank


Hallo Frank,

klar doch. Achte nur darauf, dass der Decoder mit  dem Flachbandkabel von D&H bzw. mit dünnen Drähten versehen ist.
Wenn nicht könnte es Kontaktprobleme mit den der Klemmkontakt-Schnittstelle gibt.

Grüße - Werner P

Hallo Frank,

wenn die Lok eine entsprechende Schnittstelle hat, kannst Du auch jeden anderen Decoder anderer Hersteller dort einstecken. Wenn nicht ist Löten angesagt.

Edit:  Werner war schneller.

Viele Grüße aus Landsberg am Lech

Ralph

Ich danke euch für die schnellen Antworten.

Frank

Hallo Frank
Hat deine Lok an der Blindwelle Halbachsen? Wenn ja bau sie um auf durchgehende Achse. Die Halbachsen neigen zum verklemmen. wenn du eine Durchgehende Achse einbaust, brauchst du nur am Vorlaufgestell eine Kerbe reinfeilen damit die Achse Platz hat.
Gruß elber

Hallo,
ja, kann ich auch nur empfehlen. Hab ich bei meiner auch gemacht. Ist nur ein kleiner Aufwand aber sehr wirksam. Minitrix hat die letzten Modelle auch so gefertigt.

Herzliche Grüße Thomas

Moin.

In dieses Lokmodell kommt ein DH10C-1 mit 6 poligem Flachbandkabel zum Einsatz. Dieser hört wahlweise umschaltbar auf SX 1 & 2, MM und DCC. Du kannst auch einen Decoder von Ratenhaus nehmen, wenn der ebenfalls Flachbandkabel hat. Märklin / MiniTrix arbeitet gerne mit D&H zusammen. Die abisolierten Drähtchen sollen 5 mm lang sein.

Bitte beachten: die D&H Decoderplatine muss EXAKT so eingebaut werden wie vorher die Analogplatine eingebaut war. Tipp: Foto vor Austauch der Platinchen machen. Die 6 Drähtchen tunlichst nicht verbiegen oder verkanten.

OBACHT: Die spezielle 6 polige Trix Schnittstelle ist NICHT für Decoder ohne Umbau der Platine anderer Decoder Hersteller ab Werk geeignet!

LÖSUNG: eine 6 polige SMD Industriebuchse für Stiftleistenstecker muss eingelötet werden, die verbaute Federblechklemmleiste für Flachbandkabel wird entfernt. Danach kann man auch andere Decoderhersteller mit Steckerstiftleisten, z.B. von ESU oder ZIMO, problemlos einsetzen.

Die auf der Hauptplatine verbaute Polyswitchsicherung muss wenigstens überbrückt werden.

Waschzettel: https://www.nsesoftware.nl/vdweerdt_nl/manuals...-12802_b_4_05-96.jpg

Gruß.

Frank



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;