Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Harburger Lokschuppen

Thema: Arnold BR18.5 Raucherzeuger klemmt
Freddie - 17.04.21 13:45

Hallo Freunde der kleinen Spur,

ich habe eine tolle BR 18.5 der Serie 2 ersteigern können die ich bisher nur analog testen konnte.

Nun das Problem:
Selbst bei voller Fahrt gibt es keinen Rauch (ich weiß, da gab es schon einen anderen Thread). Also habe ich die Lok vorsichtig zerlegt um an den Raucherzeuger heranzukommen. Das hat auch prima geklappt, allerdings liegt er nicht nach Abnahme des Kessels auf der Kontaktplatte (wie im Waschzettel beschrieben), sondern sitzt weiterhin im Schlot - und zwar sehr fest. Gut, für einen Test war das in Ordnung und er raucht wie wild wenn ich mit zwei Kabeln direkt die Spannung anlege.

Da ich die Lok digitalisieren werde, muss ich an den ausgebauten Raucher heran, um das Kabel anzulöten. Dazu sollte er aus dem Kessel. Wie bekomme ich den am ehesten heraus, ohne sichtbare Schäden zu hinterlassen oder den Raucher selbst zu demolieren?

Ach ja: im montierten Zustand geht der Raucherzeuger wieder nicht, offenbar liegt irgendwo noch ein Kontaktproblem zwischen Schalter und Raucher oder einer mangelhaften Masse vor. Immerhin weiß ich schon mal, dass er funktioniert und wenn er digital betrieben wird, dann wird er auch rauchen.

Sicher werde ich zur eigentlichen Digitalisierung noch die eine oder andere Frage haben und diesen Thread dann auch dazu nutzen.

Danke für Eure Ideen und ein schönes WE.

Gruß
Freddie


Hallo Freddie,
wie Du den Raucher ohne Schaden demontierst, dabei kann ich auch nur bedingt helfen. Wichtig ist, dass Du am Rauchröhrchen selbst nicht drückst und biegst. Du könntest Dir z. B. ein kleines Messingrohr suchen, das zum Durchmesser des Schlots passt und versuchen, den Raucherzeuger damit herauszudrücken.

Ansonsten noch ein Hinweis zur Kontaktierung: Mit Löten ist da nix. Zumindest bei meinen alten Loks wurden da Materialien verwendet, an denen Du nicht löten kannst. Da die Rauchröhrchen eingeklebt sind bestünde dann auch die Gefahr, dass Du die Verklebung beschädigst und das Ding danach leckt...

Gruß,
Torsten

Hallo Freddie,
möglicherweise sitzt der Rauchgenerator durch "verharztes" Öl fest.Ein längeres Einweichen mit SR24
könnte helfen.SR24 aber von Lichtleitern fernhalten!

mf Gruß
Werner V.

Hallo Torsten,

die Idee mit dem Röhrchen ist gut, hätte ich eigentlich auch drauf kommen können. Ich werde das probieren sobald der Decoder angekommen ist (wobei ich immer noch prüfe, ob evtl. auch gleich ein Sounddecoder Platz finden könnte). Zum anlöten des Kabels an den kleinen Draht: das geht ohne Probleme, ich habe das schon bei einer BR41 001 - und die ist sehr alt - erfolgreich gemacht.
Kontakt über den Schalter bekommt er jedenfalls nicht. Das wäre bei Digitalbetrieb auch sehr umständlich und wirklich nicht nötig.

@ Werner: die Lok ist quasi neu und hat nur als Deko im Schrank gestanden. Ich denke eher an so etwas wie "Zinkpest" oder Oxydation die den Raucher so fest hält (habe ich hier schon mal gelesen).

Ausbauen muss ich ihn in jedem Fall, da er unbedingt ins U-Schall Bad mit technischem Reiniger muss. Die von Arnold angegebene Füllmenge von 0,4ml nimmt er jedenfalls nicht auf: nach 0,2ml läuft der Schlot bereits über, ich vermute eine größere menge "Dreck" im Raucherzeuger.

Nachdem ich nirgends einer Anleitung oder Bilder zum Digitalumbau gefunden habe, bin ich auf YouTube fündig geworden. Das ist zwar ein ellenlanges Video, aber der Macher hat alles sehr schön erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=I7sNZHkNRzA

Zwar wird dort noch von dem Sicherungsstift gesprochen (bei mir eine 0,9mm Inbusschaube) was bei meiner Lok der Serie 2 offenbar geändert wurde. Ganz toll wäre es gewesen, wenn Arnold einen solchen Inbus beigelegt hätte, aber man kann nicht alles haben.

Gruß
Freddie


Hallo Freddie,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ganz toll wäre es gewesen, wenn Arnold einen solchen Inbus beigelegt hätte, aber man kann nicht alles haben.


Die Anleitung spricht davon, dass man die Lok _nicht_ auseinander bauen soll. Daher hat Arnold auch keinen passenden Schlüssel beigelegt. Und es ist in der Tat ein bisschen frickelig und für den durchschnittlichen Modellbahner mindestens anspruchsvoll. Bedenke dabei auch, dass es zu der Zeit noch keine Foren zur schnellen Hilfe gab!

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

ch werde das probieren sobald der Decoder angekommen ist (wobei ich immer noch prüfe, ob evtl. auch gleich ein Sounddecoder Platz finden könnte).



Wenn Du sowieso umbaust dann guck doch mal, ob Du den Motor durch einen GAM ersetzen kannst (https://shop.1001-digital.de/umbau/motor-und-getriebe/269/glockenankermotor-0816-1?c=63) und die Glühlampe im Tender durch LEDs direkt hinter den Laternen. Dann sollte über dem Motor genug Platz für einen Sounddecoder sein und hinter dem Motor findet dann der Lautsprecher seinen Platz.

Grüße,
Rico (der da auch noch 3 18er in der Vitrine hat die auf ihren Umbau warten...)

Hallo Rico,

wo soll in der Anleitung stehen, dass man die Lok NICHT zerlegen soll? Der Waschzettel weist sogar auf den genauen Vorgang hin, wenn man z.B. eine Glühlampe auswechseln muss oder an die Motorkohlen will. Naja, Arnold möchte die Lok für Reparaturen gern eingeschickt haben weil sie aus über 200 Einzelteilen besteht... aber um den Raucherzeuger zu testen musste ich sie ja bereits 1x zerlegen und wieder zusammenbauen. Wenn man weiß, worauf man achten muss, dann ist das kein Problem mehr. Allerdings überspringt der Waschzettel, wie man z. B. das Lokführerhaus abnimmt und andere Kleinigkeiten.

Hexenwerk ist es allerdings wirklich nicht, wenn man behutsam mit der Lok umgeht. Das Umbauvideo war bei der Demontage wirklich hilfreich.


Gruß
Freddie

Hallo Freddie,

da hatte ich die Anleitung falsch in Erinnerung. Da steht in der Tat "nur" die Bitte, die Lok nicht selbst zu reparieren.

Und natürlich, wenn man weiß, worauf man achten muss, ist das ganz einfach - aber nicht jeder weiß das

Grüße,
Rico


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;