Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Arnolds Modell Web

Thema: Kato Hosenträger Kurzschluss?
bbberti - 03.05.21 21:18

Hallo,

ich habe in meine Anlage bestehend aus Peco-Gleisen einen Kato-Hosenträger eingebaut. Meine Zentrale ist Digitrax Zephyr. Jetzt gibt es allerdings immer wieder eine Kurzschlussmeldung. Bei  Überprüfungen mit dem Multimeter habe ich festgestellt, dass dieser Kurzschluss vom Kato Hosenträger kommt. Die beiden Kabel, die aus der Weiche kommen, sind elektrisch nicht voneinander getrennt. Das kommt mir komisch vor. Hat da jemand einen Tipp?

Grüße
Berti


Das Kabel ist nicht der Gleisanschluss, das Kabel geht zu den 4 Weichenantrieben!

Gruß, Micha

Hallo,

ist die zweigleisige Strecke denn richtig gepolt? Es ist hier ja ein häufiger Fehler, dass quasi "analog" verkabelt wird. Die Phasenlage der vier Schienen muss + - + - sein, häufig trifft man allerdings + - - + an. Das geht bei Gleisverbindungen schief.

Und ja, wie Micha schreibt, das Kabel hat nichts mit dem Fahrstrom zu tun. Damit wird die Weiche geschaltet. Zwischen den beiden Adern liegen vier Spulen, und das ist nun mal ziemlich niederohmig.

Grüße
Zwengelmann

Nabend.

klingt fast so als ob eine verkappte Kehrschleife vorliegt. Dadurch entsteht bei Überfahrt ein Kurzschluß.

~ trifft auf 0 und 0 trifft auf ~

anstatt

~ trifft auf ~ und 0 auf 0

Bitte unbedingt prüfen wie herum alle 4 Gleisanschlüsse jeweils unter Stromfluß stehen.

Tipp: ich benutze dazu eine LED (Leuchtdiode) mit angelötetem 2 kOhm Vorwiderstand. Deren beiden offenen Enden ich zwischen die 2 Gleisoberseiten anhalte. Beim DCC Stromsystem steht immer nur 1 Schiene unter "Saft", die andere ist immer der Nullleiter. Entsprechend leuchtet die LED oder nicht bei eingeschaltetem DCC Stromausgang zum Gleis der Zentrale.

Somit weiß ich dann wie und wo der Strom auf welcher Gleisseite fließt.

Gruß.

Frank

Hallo,

schon mal Danke. Ganz verstehe ich die Verkabelungsproblematik nicht mit den Polen.

Ich habe die "geraden" Gleise an den Enden schlichtweg mit den zuführenden Gleisen verbunden (s. Bild).

Ist das falsch? Und vereinfacht ist die doppelte Gleisverbindung eine schlichte Verbindung in einem Doppeloval. Da sehe ich keine Kehrschleife...

Grüße
Berti

Die von bbberti zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Berti,

Das ist so prinzipiell richtig. Das oben in #2 angesprochene Problem entsteht, wenn die doppelgleisige Strecke kein doppelgleisiges Oval ist, sondern die Mitte eines Hundeknochens (also eines im Prinzip eingleisigen Ovals).

Was bedeutet der vertikale Strich Links unten? Ist das eine Trennstelle? Die brauchst du nicht. Der Kato Hosenträger ist an der jeweils inneren Schiene der geraden Strecken, sowie an beiden Schienen in der Kreuzung in der Mitte elektrisch getrennt.

Misha

Der strich ist nur ein Fehler im Bild. Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, woher mein Kurzer kommt...

Ich werde weiter messen, wo es haken könnte.
Danke
Berti

Berti,

Das Kabel für den Weichenantrieb hast du aber nicht mit dem Fahrstrom verbunden, oder?

Misha

Hallo,

@Misha: Nein, Natürlich nicht.
Derzeit habe ich die Kabel für den Weichenantrieb lose, Ansonsten hängen die am Decoder von Kato (D52)

Ich hab den Hosenträger schlichtweg verlötet.

Grüße

Hallo,

wann tritt der Kurzschluss auf? Nur einfach so sporadisch, oder nur wenn ein Zug darüber fährt? Von wo nach wo? Oder gar nur bei einem bestimmten Zug?

Jens

Hallo,

wenn der Kurzschluß dauernd auftritt, ist vermutlich die Phasenlage nicht richtig. Allerdings wirst Du dann auch nicht messen können, weil die Zentrale sofort abschaltet.

Tritt der Kurzschluß nur bei gekreuzter Stellung auf (was ich vermute), bringe die Weiche in gerade Stellung und prüfe mit einer Prüflampe oder mit einem Multimeter, ob zwischen den inneren Schienen der beiden Gleise eine Spannung anliegt. Wenn keine Spannung anliegt, ist die Phasenlage falsch. In diesem Fall wird zwischen den beiden nördlichen bzw. den beiden südlichen Schienen der Gleise eine Spannung zu messen sein. Dazwischen dürfte allerdings keine Spannung anliegen.

Grüße
Zwengelmann

Hallo, vielen Dank für die Mühe des Schreibens.

Der Kurzschluss tritt sofort auf, wenn ich die Zentrale einschalte - also grundsätzlich. Ich kann mir das aber nicht erklären.

Nochmal zur Situation: Der Hosenträger verbindet an einer Stelle einen Doppelkreis. Ich fahre digital mit TC und habe deshalb einseitig jeweils einen Trennschnitt vor der Weiche gemacht, da Weichen ja nicht zum Block gehören.

Seltsamerweise schaltet seit einiger Zeit die Zentrale sofort beim Einschalten ab. Ich habe dann das Multimeter gemommen und jeweils in den Abschnitten gegenüberliegende Schienen auf Durchgang geprüft. Überall kein Durchgang außer im Bereich des Hosenträgers. Ich kann auch nicht erkennen, dass irgendwo etwas äußerlich die Schienen verbindet (Draht oder so). Es ist auch egal wie die Weichen stehen.

Danke schon mal für das Mitdenken.
Berti

Mal ne Frage: Du hast nicht zufällig die Weichenanschlußenden mit Kabel überbrückt?

Wenn nein, ist es denkbar dass eines der Stromkontaktumschaltbleche im Inneren vom Schlitten sich ausgehangen haben könnte.

Ist mir bei einer langen großen KATO Weiche auch mal passiert. Es produzierte einen Kurzschluß.

Ich hoffe es nicht, aber der Verdacht kommt auf!

Bau falls möglich den Hosenträger aus und öffne das Teil vorsichtig.

Hast Du mit der Lupe die Weiche komplett nach metallischem Drahtresten oder Ahnlichem abgesucht? Hat mal eine Lok oder Wagen eine Feder oder sonst was metallenes Kleinteiliges (z. B. ein Gußteil wie ein Rangiertritt) das auch noch dunkel gefärbt ist verloren und sich trotz Saugen blöd verklemmt?


Berti,

Wenn du den Hosenträger ausbaust und die Stelle anderweitig mit Gleisen verbindest, tritt der Kurzschluss dann noch auf? Gibt es außer dem Hosenträger irgendwo sonst eine Verbindung zwischen dem inneren und dem äußeren Gleis des Doppelovals? Ich glaube langsam, entweder die Gleise in deinem Doppelkreis sind gegensätzlich gepolt, oder der Kurze hat eine andere Ursache.

Misha


Danke, ich werde jetzt am Wochenende meine "Hausaufgaben" machen und die Vorschläge durchprobieren. Ich werde dann wieder berichten.

Grüße
Berti

Zeichne doch mal nen Gleisplan auf, wieder der Hosenträger "eingebunden" oder angeschlossen ist an die restlichen Gleise? Also als Hosenträger oder als Oval, siehe Skizze..............

Gruß Michael

Die von Zweisystemlok zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

verstehe ich das richtig, dass der Hosenträger schon problemlos funktioniert hat, jetzt aber die Zentrale direkt beim Einschalten auf Kurzschluss geht? Wenn ja, muss nicht zwangsläufig der Hosenträger der Auslöser sein, zumal dieser zu allen vier Gleisenden hin isoliert ist.

Jens

Hallo Michael,
es ist kein Hundknochen, sondern ei Doppelkreis.

Wegen schönem Wetter bin ich allerdings nicht weitergekommen.

@ Jens: Ich frag mich halt, warum der Durchgang gerade im Bereich des Hosenträgers auftritt...

Ab Mittwoch wird das Wetter schlecht. Da werde ich ihn mal ausbauen und gerade Gleise einsetzen, wie Misha vorgeschlagen.

Bis dahin
Berti

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ich frag mich halt, warum der Durchgang gerade im Bereich des Hosenträgers auftritt


Hallo,

wenn die Phasenlage nicht stimmt, dann ist es der Hosenträger, der den Kurzschluß verursacht. Genauso, wenn er wie von Frank postuliert, defekt ist.

Messen geht natürlich nur, wenn kein Kurzschluß vorliegt, der Hosenträger also ausgebaut ist. Zwischen der inneren Schiene des Außenkreises und der äußeren Schiene des Innenkreises muss eine Spannung anliegen. Wenn nicht, ist die Phasenlage falsch.

Die ganze Diskutiererei bringt nichts. Hier gab es diverse Vorschläge. Wenn Du nicht anfängst, systematisch zu analysieren, hast Du an Weihnachten immer noch Deinen Kurzschluß und bist im dröften Fortsetzungsthread.

Bisherige Vorschläge:
- Phasenlage falsch
- Hosenträger defekt

Grüße
Zwengelmann


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;