Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:


Thema: Blockabschnitte - Rückmeldemodule
Robby2020 - 04.05.21 20:22

Hallo Zusammen,

bei meiner neuen Anlage stehe ich vor der Entscheidung pro Blockabschnitt nur einen Belegtmelder (mit Digikeijs 4088 & z21) anzulegen, oder jeweils zwei -  
also einen für den "Bremsbereich" und einen für den "Haltebereich" festzulegen.

Bei der SW Steuerung habe ich mich noch nicht festgelegt, es soll aber wahrscheinlich entweder TC-Silber oder iTrain-Standard werden (optional später upgraden).

Nun gibt es SW wie TC, die mit einem Belegtmelder gut zurechtkommen, ich denke ich würde mir jedoch was verbauen, wenn ich mich doch noch für was anderes entscheide.

Was ist zu empfehlen?
Gilt bei den Belegtmeldern, je mehr desto besser?
Wie lang sollten die Abschnitte erfahrungsgemäß sein?

Gruß,
Robert


Hi Robert,

mein Vorschlag: entscheide Dich erstmal für die Software (Du kannst in beiden Fällen eine Gratis-Testversion bekommen die Du dann zeitlich begrenzt ausprobieren kannst ohne Einschränkungen) - und dann baust Du Dir einen Testkreis und versuchst herauszufinden, ob Du mit den Möglichkeiten zurecht kommst.

Zur Info: Ich selbst keine beide Programme nicht, aber was man so hört, kommen viele mit nur einem einzigen Melder pro Block aus, weil die Software mithilfe von Einmess-Vorgängen sehr gut in der Lage ist, ziemlich punktgenau den Zug zum Halten zu bringen. Aber wie gesagt, das solltest Du dann selbst ausprobieren. Wenn es für Dich mit nur 1 Melder ok ist, würde ich das so machen, weil es ja die Kosten für die Melder zumindest halbiert.

Herby

Hi Robert,

ich habe zwar auch beide Programme nicht, würde Dir aber vorschlage, zumindest mal die Einspeisungen für 2 oder sogar 3 (bei Zweirichtungsbetrieb) Abschnitte vorzusehen. Diese kannst Du dann erstmal auch unter der Platte zusammen auf einen Belegtmelder anschließen.

Solltest Du dann später feststellen, dass Du doch mehr Abschnitte brauchst, ist nur noch ein Trennschnitt notwendig und bis dahin hast Du eine sicherere Einspeisung.

Grüße Micha

Hallo Robert,

wenn du deine Erfahrungen (und Kaufentscheidung) mit unterschiedlicher Software erst nach dem Bau machen willst, kannst du auch pro Block zunächst mal zwei (oder mehr) elektrisch getrennte Abschnitte vorsehen. Ob du sie dann später mit jeweils eigenen Belegtmeldern versehen willst, oder einfach verbinden und an einen gemeinsamen Belegtmelder anschließen, kannst du derzeit noch offen lassen.
Nachträglich aus einem Abschnitt zwei zumachen, ist wesentlich aufwändiger.

Beste MobaGrüße
Gerhard

edit:
Micha hat gerade den (beinahe) gleichen Tipp geschrieben ...

Hallo Robert,
ich bin von TC-Bronze über TC-Silber zu TC-Gold gekommen.
Die erweiterten Funktionen von TC-Gold haben mich einfach überzeugt.

zu deiner Frage:
TC kann mit einem Belegtmelder in einem Block sehr gut umgehen.
Dies um so besser je mehr man sich Gold nähert
Die Voraussetzung ist allerdings, das die Loks eingemessen werden.

ich würde mich aber auch den Vorschreibern in #2 und #3 anschließen:
wenn du auf der sicheren Seite sein möchtest: trenne häufiger.
LG
Günter

Danke für die hilfreichen Tipps.
Ich werde öfter trennen, und unter der Anlage Verbinden, falls nicht benötigt.
Im sichtbaren Bereich sitzen die angelöteten Verbindungen unterhalb der Schienen im Gleis, daher wäre es nachträglich schwer zu realisieren.
Gruß,
Robert


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;