Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Spur N Ersatzteile

Thema: Wieviele Speichen haben die Vorlaufräder?
218Fan - 04.05.21 22:59

Hallo N Gemeinde,

Für meine FLM BR 012 habe ich mir nun die Vorläuferräder von der FLM BR 23 bestellt. Wenn ich das richtig recherchiert habe, bauen ja viele die Vorlaufräder der 23er unter die Vorläufer der 01er Loks, weil die Vorlaufräder der 23er durchbrochen sind und schöner aussehen.
Ich habe diese Lok nie real (bewusst) gesehen, nur auf Fotos.
Auf Fotos von Modellen der 012er, sind bei verschiedenen Herstellern Vorlaufräder mit 9 Speichen oder 10 Speichen verbaut. Auf Bildern die ich bisher von Original 012er gesehen habe konnte ich das irgendwie nie klar erkennen.
Wie viele Speichen hatten die Vorlaufräder der 012er oder auch 01er den nun wirklich? Weiß das hier jemand mit Gewissheit?

Gruß Wolfi


Moin Wolfi,

01er und 01.10er sind verschiedene Baureihen, können demnach also verschiedene Räder haben. Wenn ich das so auf die schnelle richtig gesehen haben 01er 9 Speichen und 01.10er 10 Speichen. Zumindest bei meinen Modellen haben das Arnold, Fleischmann und Minitrix richtig umgesetzt.

Gruß Moritz

Moin Wolfi,

ich habe eben mal verschiedene Vorbildfotos gesichtet und sowohl die 01, (kleine und große Vorläufer) als auch die 01.10 haben auf diesen Bilder 9 Speichen.
Die Räder der 23 haben auch 9 Speichen, passt also.

Beste Grüße
Daniel

Hallo,
9 Speichen sind soweit korrekt. Und 1000 mm Durchmesser für die Baureihen außer erste Serien der 01.
Mario

Moin zusammen,

danke für eure Rückmeldungen. Ich habe hier 2x BR 012er also die Ölgefeuerte und eine Stromlinienverkleidete die es vor kurzem noch bei Fleischmann gab. Verstehe ich das richtig das bei der Stromlinienlok andere Vorlaufräder waren?
Ich werde mir auch die demnächst erscheinende BR 01.10 (716975) zulegen. Die hat also auch die Vorlaufräder mit 9 Speichen oder?

Gruß Wolfi

Hallo zusammen,

beim Vorbild gab es Vorlaufräder mit 850 mm und 1000 mm Durchmesser. Die zweizylinder 01 hatten bis etwa zur Nummer 120 Vorläufer mit 850 mm Durchmesser. Alle anderen 01er und 01.10er hatten 1000 mm Vorläufer. Aber auch bei den jeweiligen Durchmesser gab es unterschiedliche Speichenzahlen. Ich versuche ein Beispiel-Foto anzuhängen.

Ich vermute, es hat nicht geklappt. Ich muss das Foto noch verkleinern.

Viele Grüße

Eduard

Die von Etsche zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Wolfi,

bei der 01.10 kenne ich nur Radsätze mit 9 Speichen. Zur 01. Bis zur dritten Lieferserie: 850 mm mit 7 Speichen, ab 01 102 1000mm mit 9 Speichen . Wenn du eine spezielle Lok ändern willst, solltest du aber suchen, da es später auch Änderungen gab.
Meine 01.10 Öl habe ich vor vielen Jahren u.a. mal mit Vor-und Nachlaufgestellen von einer Arnold 01 aufgehübscht. Die 01.10 Kohle wurde auch verbessert (u.a. Vorläufer der 23)

Viele Grüße
Georg

Edit: Weinert hat für die 01.10 für H0 Tauschradsätze, da sind auch 9 Speichen https://weinert-modellbau.de/shop/weinert-mode...tauschradsatz-detail . Die 10 Speichen von der FLM 01.10 sind schlicht falsch.
Im Buch "Die Baureihe 01.10" ist eine Zeichnung vom Vorlaufgestell. Da sind auch 9 Speichen.

Die von 141P zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo zusammen,

das Foto mit der BR 01 003 aus dem gerade geschriebenen Beitrag stammt aus dem Archiv der Eisenbahnstiftung. Das durfte ich zeigen. Das andere mit der BR 01 018 mit den verschiedenen Vorlaufrädern darf ich leider nicht so ohne weiteres zeigen. Da müsste ich mir erst das OK einholen. Diese Lok hat Vorläufer mit 850 mm Durchmesser. Das vordere hat 9 Speichen, das hintere hat 7 Speichen.
Die Fotos 01er und der 01.10er mit 1000 mm Durchmesser haben, soweit ich das nachzählen konnte, 9 Speichen. Ein Foto einer 01.5 zeigt vorn ein Scheiben- und hinten ein Speichenrad.

Die Fotos der Eisenbahnstiftung kann ich sehr empfehlen. Man erkennt oft viele Details.

Viele Grüße

Eduard  

Hallo Wolfi,

hier ein Bild der 01 1100 bei uns im Bahnhof.Ich zähle 9 Speichen.

Grüße Torsten

Die von dampfrailfan zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo!
Ich habe vor längerer Zeit mal eine Aufstellung mit diversen Baureihen gemacht um mir einen Überblick zu verschaffen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit...

ø 850mm / 5,31mm - 7 Speichen:
E60, Einheitsloks, z.B. 01, 03 (vo., frühe Serien), 24, 62 vo./hi., 64 vo./hi., 85 vo., 86 vo./hi.

ø 850mm / 5,31mm, 8 Speichen:
70 (bay. Pt 2/3), E 32, evtl. auch vereinzelt bei BR 64 und 86? Habe da mal was gesehen wenn ich mich recht erinnere - müsste man aber noch nachforschen)

ø 850mm / 5,31mm, 9 Speichen
Einheitsloks, z.B. 24, 50, 52, 64 vo./hi., 65 DB vo./hi., 86 vo./hi.

ø 1000mm / 6,25mm, 9 Speichen:
BR 23 DB, Einheitsloks, z.B. 01, 03 (späte Serien), 01.10, 03.10, 41, 65.10 DR(alle vorne)

ø 1000mm / 6,25mm, 10 Speichen
E16, E17, E18, E75, E77, preuß.Loks 17.2 (S10.2), 36.0-4 (P4.2), 38.10 (P8), 39 (P10) vo., 56.20 (G8.2), 78 (T18), 74, 93.5

Schleppachse ø 1250mm / 7,81mm; Breite 1,8mm, 11 Speichen
Einheitsloks, z.B. 01, 03, 01.10, 03.10, 41

NIcht zu vergessen die hier ja auch schon erwähnten Scheibenräder bei diversen Loks: 01, 03, 41, 50, 52, 64, 86, ...

Nachdem im Threadtitel nichts von BR 012 steht ist es ja genau genommen nicht O.T. Ergänzungen werden gerne genommen und in die Liste eingefügt.

Grüße Reinhard

Hallo zusammen,

ich kann nur weitergeben, was ich gelernt habe: Bei der 01 durften Loks mit 850mm-Vorlaufrädern „nur“ 120 km/h fahren, bei der 03 auch 130 km/h.

Bei der 01 gab es 850-mm-Vorlaufräder mit 7 und gelegentlich auch mit 9 Speichen.

Ich habe mich immer gefragt, warum bei den 01 nicht 1000mm-Vorlaufräder nachgerüstet wurden, um die Vmax auf 130 km/h zu erhöhen. Vermutlich waren die Vorlaufräder nicht der alleinige Grund für 120, zudem gab es kaum 01-Pläne, in denen schneller als 120 gefahren wurde, und alte Dampflokführer sollen es im Zweifel auch nicht immer so ganz genau genommen haben.

Zur 01.10 von Fleischmann habe ich was gelernt – leider nichts gutes

Gruß

Frank

Hallo zusammen,

mit der Einführung der 1000 mm Laufräder bei der BR 01 wurden auch stärkere Bremsen eingebaut. Das war sicher auch ein Grund für die Zulassung von 130 km/h. Das alles könnt ihr nachlesen in dem "Eisenbahn-Fahrzeug-Archiv" von den Herren Wiesbrod/Müller/Petznik "Dampflokomotiven deutscher Eisenbahnen" Band 1.1. erschienen im "Alba-Verlag" und vorher bei "transpress".

Viele Grüße

Eduard

Moin,

in Ergänzung zu Etsche / Eduard:
im Weisbrod / Petznick "Baureihe 01" kann man das gleiche lernen: eine verstärkte Bremsanlage.

MfG,
StaNi

Moin,

vielen Dank für die ganzen Infos. Ihr habt mir doch sehr weitergeholfen. Wie ich Eingangs schon geschrieben habe, habe ich Dampfloks nie real (bewusst) gesehen und bin da auch nicht so der Kenner. Bin Baujahr 70 und als mein Interesse an Eisenbahn losging, waren Dampfloks schon (zumindest Planmäßig) verschwunden. Ich finde aber Dampfloks sehr faszinierend auf meiner Anlage. Deshalb bin ich froh, dass es solche Foren wie dieses hier gibt.

Viele Grüße
Wolfi


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;