1zu160 - Forum



Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

THEMA: Innenbeleuchtungen / flackerfreie Alternativen...

THEMA: Innenbeleuchtungen / flackerfreie Alternativen...
Startbeitrag
Daheim - 21.07.21 09:53
Guten Tag !
Gibt ja hier gute Übersichten:
https://www.1zu160.net/elektrik/innenbeleuchtung.php
Da wird als Alternative zu Kondensatoren die Stromabnahme über mehrere gekoppelte Waggons genannt. Habe sowas vor mir / PEHO durch alle Wagen und zusätzlich jeder 2. Wagen mit Schleifern...bin überrascht, wie gut und v.a. flackerfrei das ohne Kondensator geht !
Bisher habe ich 2 3-Achs-Züge mit einem Schleifer-Waggon und dann mit PEHO-Kupplungen durch alle (jeweils 4) Waggons und am Ende mit einem Kondensator versorgt...
Frage: Welche Schleifer sind empfehlenswert ? Und: Es gibt ja (wie an meinem Modell) Schleifer, welche an einer Achse beide Phasen abgreifen. Da brauche ich dann aber andere Radsätze...woher diese ?
Gruß
Gert

Die von Daheim zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hi Gert !

Meine Züge werden wie beim Original nur von der Lok, mit der zweipoligen Peho Magnetkupplung mit Spannung versorgt.

Siehe hier. https://www.youtube.com/watch?v=mXvfYMQ92Qc

https://www.youtube.com/watch?v=BU8F_YpRm2c

Bei Zügen mit Steuerwagen hat dieser seine Schleifer behalten, ansonsten haben alle Wagen keine Schleifer mehr und somit den gleichen Rollwiderstand wie Wagen ohne Innenbeleuchtung.

Gruß Thomas
Hallo, Thomas, das setzt dann aber eine kräftige Pufferung der Lok voraus ODER Kondensatoren in den Waggons !?
Meine bisherige Version war ein Schleiferwagen und dann PEHO...und am "Schluß" einen Kondensator...
Gruß
Gert

Das mit dem Zusammenschieben und "Erleuchten" führe ich auch immer vor...
Hallo,

das durchschleifen des Stroms für die IB ist natürlich davon abhängig, ob sich die PEHO-Kupplungen verwenden lassen.
Nicht jeder hat neues Material mit der Klippaufnahme für die Kupplungen.

Grüße Michael Peters
Ja, klar, aber wenn, dann (zB) PEHO ! Da kann man auch nichts unterwegs "verlieren" !
Hallo zusammen,

es muss ja nicht PEHO sein. Erhard von 3Dprint4Moba hat auch viel andere gängige Aufnahmen im Programm. Und sogar für Exoten wie dem HWZ bietet er Ersatz.

Ein Pufferung ist nicht mehr notwendig. Es genügt ein Steuerwagen und eine Lok, die miteinander durchgängig über elektr. Magnetkupplungen verbunden sind. Alle IBs beziehen hiervon den Strom.

Ich bin sehr zufrieden damit und rüste grad meinen ganzen Fuhrpark um. Vielleicht wird das ja mal Standard.

Gruß Felix B.
Ok, Felix, Lok UND Steuerwagen, dann ja, aber nur von der Lok wird wohl ohne Kondensatoren nichts werden ?!?
Gruß
Gert

3Dprint4Moba 11,00 €
PEHO 5,50 €

Hi Gert !

Bei mir hat kein Zug ( Lok / Wagen ) Pufferkondensatoren erhalten.

Mir ist schon früher aufgefallen, dass ich die Radsätze der beleuchteten Wagen immer reinigen musste um flackerfreie beleuchtete Wagen zu haben. Ich weis nicht wie oft ich meine Wagen gereinigt hatte.

Aber meine Lokomotiven musste ich noch nie reinigen, deshalb werden alle Züge nur von der Lok versorgt, bis wie schon erwähnt Züge mit Steuerwagen, da wird der Steuerwagen ebenfalls zur Spannungsversorgung genutzt.

Gruß Thomas
Hallo, Thomas !
Das mit den Rädern habe ich jetzt auch schon mehrfach durch...selbst bei Pufferung sind v.a. die 4-Achser Umbau schnell die Ursache...
Das Problem stellen lokseitig m.E. die Soundloks dar.
Gruß
Gert
Hi Gert!

Meine Soundlokomotiven die mit Magnetkupplungen versehen sind machen keine Probleme .

Gruß Thomas
Hallo  Gert!

Ich  habe die Erfahrung gemacht, daß sich  durch die Stromabnahme der Mittelwagen auch die Stromversorgung der Lok bzw. der Triebköpfe verbessert.

Bei meiner Anlage kommt noch der Gesichtspunkt der Belegtmeldung dazu, denn es gibt auch kurze Belegtmelde-Abschnitte. Würden bei meinem ICE 1 nur die Triebköpfe Strom abnehmen, würde sich spätestens beim Passieren des dritten Mittelwagens die Schranke öffnen, weil der Gleisabschnitt ja nicht mehr als "belegt" gemeldet würde. Deshalb nimmt bei meinem ICE ein Drehgestell pro Mittelwagen Strom ab. Das ist ein Mittelweg, der für eine gute Stromversorgung sorgt, ohne die Laufeigenschaften des Zuges zu sehr zu beeinträchtigen.

Herzliche Grüße
Elmar
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Würden bei meinem ICE 1 nur die Triebköpfe Strom abnehmen, würde sich spätestens beim Passieren des dritten Mittelwagens die Schranke öffnen



Du verwendest doch TrainController Gold!?
Hallo Thomas!

Das stimmt. Die aktuelle Version enthält auch eine Bahnübergangs-Funktion. Aber als ich mit Version 5.8 anfing, war das noch ganz anders. (Vielleicht hätte ich den Satz in #10 im Plusquamperfekt formulieren sollen. Eleganter wäre er dadurch nicht geworden. )

Und ich habe auch Bahnhöfe, in denen der ICE durchfährt, deren Bahnsteiggleise sind nur halb so lang wie der ICE. Da ist es schon ganz gut, daß der Zug komplett detektiert werden kann.

Herzliche Grüße
Elmar


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;