1zu160 - Forum



Anzeige:
DM TOYS

THEMA: Arnold lässt die Caymane raus!

THEMA: Arnold lässt die Caymane raus!
Startbeitrag
Württemberger - 02.08.21 18:04
Hallo zusammen,
Gerade habe ich auf Facebook ein interessantes Video gesehen. Leider kann ich es nicht hier einbinden. Es handelt sich um die Vorstellung der FS E 656 Loks in blau / grau der Epochen IV-VI mit den Artikelnummern HN2511 bis 2513.

Mir persönlich gefallen diese Loks sehr gut, obwohl es nicht mein Anlagenthema ist.

Wer hat weitere Informationen zu diesen Neuerscheinungen?

Viele Grüße, Georg

Ahhh , schoen fuer Italiefans,😃
Enttaeuscht bin ich leider weil ich meinte dass es eeeeendlich die Wiederauflage die SBB-Krokodille betraf😢.
Die stehen ja schon viele Jahren in den Neuheitenkataloge von Arnold-Hornby mit jedesmal aufgeschobene Lieferterminen  !

HORNOLD , bitte machen Sie doch endlich mal was Sie versprechen  oder nimm die Lok bitte aus der Katalog statt uns / mir falsche Hoffnung zu schaffen !

MfG.
Rae
Hallo,

ganz interessant ist die Ausage vom Italiener von Hornby am Anfang des Videos: Sie haben in den letzten Jahren steigendes Interesse an Spur N in Italien festgestellt. Großes Interesse gäbe es auch für den ETR 610.

LG
Wow, was für eine schöne Lok.
Und was für eine schöne Sprache.
Nur leider verstehe ich kein italienisch. Die Lok ist aber schon lange vorbestellt.
Die Vorfreude wächst.

Gruß aus Berlin

Ralf
Hallo Ralf,
Wo hast du dir die Lokomotive vorbestellt?

Bei Kramm
Ich sehe überall müde hängende Kupplungen.

Olaf
Moin in die Runde,

Zitat - Antwort-Nr.: 7 | Name: Olaf

...Ich sehe überall müde hängende Kupplungen...



War mir auch aufgefallen, als ich das Video ansah und bevor ich den Eintrag von dir las; aber was mir noch aufgefallen ist beim Betrachten des Videos: es sind keine Normkupplungen! Die Schäfte sind länger, als bei der Standardkupplung! Was widerum bedeuten dürfte, daß es mit der Tauschbarkeit gegen beispielsweise die Erbse Probleme geben dürfte!...

meint grüßend
Roland
Hallo Roland,

die längere Kupplung könnte auch technisch bedingt sein. DM-Toys muß dann eben auch noch Profikupplungen mit +1,5mm drucken...
Die Produkte in der Präsentation sehen aber deutlich besser aus als die des zusammengebastelten Alpen See Express von Fleischmann.

Grüße
Markus
@9: Hallo Markus,

warum sollten LÄNGERE Kupplungen technisch bedingt sein? Denn das bedeutet doch, dass die Klippsaufnahme völlig unnötig zu weit INNEN liegt.

TECHNISCH, sprich platzbedingt, dürfte doch eher eine zu weit AUSSEN liegende Klipsaufnahme sein?

Nachdem Hornby-Arnold zuletzt bei den silbernen SNCF-DEV ein sagenhaftes Kurzkuppeln mit Erbse ermöglich hatte (Faltenbälge mit null Spalt, und trotzdem betriebssicher bis hinunter zu R1!) nun also wieder so ein liederliches Umgehen mit wichtigen Maßen?

Na, lassen wir uns überraschen, wie es wirklich sein wird ...

Hofft Nordpilen, der sich auch eines dieser galanten Reptilien bestellt hat.
Hallo Markus,

@#9:
Zitat

...Die Produkte in der Präsentation sehen aber deutlich besser aus als die des zusammengebastelten Alpen See Express von Fleischmann...



Definitiv! Und als jemand, der jetzt die Vorbilder und Modelle nicht bis ins Detail kennt, flasche Bahnverwaltung und flasche Epoche *g*, finde ich, daß sich Hornby ansonsten "richtig ins Zeug gelegt hat". Was ich sehe, gefällt mir optisch sehr gut, schlanke Stromabnehmer, saubere Detaillierung und Lackierung. Auch der Abstand zwischen den beiden Wagenkästen scheint mir als "Unbeleckter" gut gelungen. Ob es sich bis ins Detail fortsetzt, mögen andere beurteilen, die sich in der Materie besser ausgekennen...

meint grüßend
Roland
Hallo,

die Lok hat Kurzkupplungskulisse, fuer all diejenigen die kein Italineisch verstehen.
Motor in der mitte, Aussendrehgestelle Angetrieben, Mittleres Leerlauf, LED Vorne Hinten Wechselnd, Next 18 mit Sound (ab Werk) oder einbaubar nachtraeglich.

Gruss, CIAO

Klaus (Gardasee)
Hallo Nordpilen,

warten wir mal ab wie die Konstruktion aussieht. Vielleicht ging weiter außen nicht und wir kennen eben den Grund noch nicht.


Zitat - Antwort-Nr.: 12 | Name: Klaus

die Lok hat Kurzkupplungskulisse,



In diesem Fall eher eine Langkupplungskulisse

Grüße
Markus
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

warten wir mal ab wie die Konstruktion aussieht. Vielleicht ging weiter außen nicht und wir kennen eben den Grund noch nicht.



Wobei man dann ja auch die Kupplungsaufnahme trotzdem so lang hätte machen können, dass die Normerbse passt? Ob das Plastikteil, in das man die eigentliche Kupplung steckt, einen Millimeter länger ist, oder die Kupplung selbst, sollte technisch dann doch keinen Unterschied machen.

/Martin
Hallo Martin,

die "Kupplungsaufnahme" ist ja die eigentliche Kupplungsdeichsel. Die Hersteller verwenden im Regelfall vorhandene Deichseln (und konstruieren diese nicht jedes Mal neu).

Grüße
Markus
Hallo Markus,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

die "Kupplungsaufnahme" ist ja die eigentliche Kupplungsdeichsel. Die Hersteller verwenden im Regelfall vorhandene Deichseln (und konstruieren diese nicht jedes Mal neu).



Und stattdessen konstruieren sie dann einen Kupplungskopf mit längerem Schaft?

/Martin
Hallo,

nur mal so aus Neugier – ich habe nicht vor, mir die Lok zu kaufen: Im Vorbild ist die Lok ja zweigliedrig. Ist das beim Arnold-Modell auch der Fall oder hat man das mit einem seitenverschiebbaren Mitteldrehgestell gelöst (was es ja sogar auch im Vorbild gibt). "Lustig" in diesem Zusammenhang fand ich es ja, daß Märklin im H0-Modell die E71 vorbildswidrig mit festen Vorbauten und Drehgestellen herausgebracht hatte, während Hobbytrain es in Spur N richtig gemacht hatte.

Klaus
Moin moin ins Rundhaus,

zur Kupplung (@8ff.) Also zumindest auf den CAD-Zeichnungen der Lok, die Hornby im Spätherbst 2020 publizierte, sah alles noch proper aus.

Zur Zweigliedrigkeit der Lok (@17): Gute Frage, doch auch manche zweigliedrigen Vorbilder, wie z. B. die Ge 6/6 II der RhB können sich lediglich horizontal "biegen" (um Neigungswechsel zu parieren), NICHT jedoch (was wesentlich markanter sichtbarer wäre) vertikal zwecks Kurvenfahrt.

Meine Sichtung zahlreicher Cayman-Fotos zeigte leider keine einzige Lok in einer engeren Kurve, sodass ich gar nicht weiß, in welcher/n Dimension(en) sich das Vorbild gelenkig verhält.

Im Vorbild-Falle wie bei der genannten Ge 6/6 wäre ein starrer Modell-Lokkörper eher akzeptabel.

Beste Grüße, Nordpilen
Hallo,
Hier wird beschrieben, das das zentrale Gelenk horizontale wie auch vertikale Bewegungen zulässt.
https://modellbahnen.cadosch.org/cms/h0-bls/13-...3-fs-e-656?showall=1
Ob und wie das im Modell umgesetzt wird bleibt offen. Ich denke aber, das zwecks Kurvengängigkeit auch für R1 zumindest eine vertikale Beweglichkeit da sein wird.

Gruß aus Berlin

Ralf
Hallo Martin,

es gibt auch andere Fahrzeuge auf dem Markt wo schon immer eine längere Normkupplung verbaut ist. Wenn die verwendet wird muß nichts neu konstruiert werden. Aber warten wir mal ab bis die ersten Serienloks bei ihren Besitzern sind und was Arnold dann hier tatsächlich verbaut hat.

Grüße
Markus
Hallo,

bei ca 4:39 sieht man am Spalt dazwischen, dass sich beide Gehäuse zueinander bewegen können.

VG Nico
Hallo,

also bei der 656 von Locomodels
https://www.locomodels.it/it/locomotori-elettrici/gruppo-e656/e-656-269/
sieht man eine Verdrehung der beiden Lokteile zueinander um die Hochachse, also in horizontaler Ebene.

Auch beim Hornby-/Arnold-Video hätte ich gemeint dass an der einen oder anderen Stelle des Videos die Verdrehbarkeit des Arnoldmodells zu sehen ist.

LG Mark
Danke Nico,

für den Hinweis: Das Reptil ist eindeutig gelenkig!

Zur Kupplung: Nach meinem Eindruck wollten die Konskrukteure durch einen langen (schlanken) Kupplungs-Schaft die Öffnung in der Schürze möglichst klein halten.
Warten wir's ab. Bisher hat sich für fast jede Kupplungs-Konstruktion eine Bastel-Lösung zum Einbau der Fleischmann-Erbse gefunden. und das meist mit geringem, leicht machbarem Aufwand.

Ich freue mich auf die Lok!

Es grüßt
Karl
@23: Hallo Karl,

... ja, eine Lösung lässt sich in der Tat meist finden, falls die Kupplungshalterung maßhaltig eingebaut ist und die längere Normkupplung lediglich weiter nach vorn über den Gleisräumer hinaus ragen soll.

Dumm jedoch wird es oft, wenn die längere Normkupplung eine nicht maßhaltig zu weit innen liegende Kupplungshalterung kompensieren soll.

In letzterem Fall kann selbst die um 1mm längere DM.TOYS-Version der Flm-Erbse zu kurz sein.

Aber ruhig Blut: Noch knabbern wir viel Spekulatius - schauen wir erst mal, und spätestens gemeinsam finden wir ja in rund 101,38% der kniffligen Fälle eine krude bis geniale Lösung.

Beste Grüße, Nordpilen
Hallo,

ich dachte zuerst, dass die Form und Anzahl der Seitenfenster etwas mit der jeweiligen Bauserie zu tun hätten.
Es dürfte aber wie folgt sein: Auf der Lokseite mit den 5 Lüftungsgittern sind 8 Bullaugenfenster. Auf der gegenüberliegenden Seite sind 6 Lüftungsgitter sowie 4 Bullaugenfenster und zwei längliche Fenster.
Anscheinend unabhängig von der Bauserie.

Die folgenden Unterschiede gibt es bei den den Modellen:

HN2511
Serie 5, Epoche 5, 90er Jahre
4 große Scheinwerfer, Klimaanlage am Dach und rote Dämpfer beim Fahrwerk,
Gummidichtung um die Frontfenster,
Flache Stromabnehmer.
https://de.arnoldmodel.com/products/fs-electric...ries-period-v-hn2511

HN2512
Serie 4, Epoche 4
4 große Scheinwerfer, keine Klimaanlage am Dach und keine roten Dämpfer beim Fahrwerk,
Frontfenster mit Metalumrandung
Bogenförmige Stromabnehmer.
https://de.arnoldmodel.com/products/fs-electric...es-period-iv-hn2512?

HN2513
Serie 2, Epoche 5-6
2 große Scheinwerfer, 2 kleine rote Rückleuchten darunter,
Klimaanlage am Dach und rote Dämpfer beim Fahrwerk,
Metalumrandete Frontfenster,
Flache Stromabnehmer.
"XMPR Cargo"-Lackierung mit neuem "FS Trenitalia"
https://de.arnoldmodel.com/products/e655-2nd-se...very-ep-v-vi-hn2513?

Alle Modelle analog, digital (D) oder mit Sound (S).

LG Mark

Hallo zusammen,


hatte gerade ein paar Ersatzteile für diese Lok auf dem Tisch. Also beim Kupplungssatz sind ganz normale NEM-Kupplungen drin, nichts verlängert. Wie die Deichseln zu den Puffern stehen, kann ich auf dieser Basis leider nicht sagen.

Aber notfalls mit den verlängerten Erbsen sollte es funktionieren.


Viele Grüße
Christian Strecker
Hallo,

ich habe mir noch 2 bestellt (eine Euromodell habe ich schon). Die sind wohl auf dem Weg nach Europa. Wenn alles glatt geht, sollten sie in einigen Wochen lieferbar sein.

Viele Grüße
Georg
Hallo,
In einem anderen Treath ist von einer italienischen Messe berichtet worden. Offenbar dreht die E-656 dort schon ihre Runden.
https://scalaenne.wordpress.com/2021/09/04/hobbymodel-verona-2021/#more-43752
Kann also nicht mehr lange dauern bis sie über die Alpen kommt.

Gruß aus Berlin

Ralf
Hallo Ralf,

ich habe 2 vor kurzem bestellt. Dort habe ich Auskunft bekommen, dass sie mir die aus ihrem Kontingent verkaufen, da werkseitig schon ausverkauft. Ersatzteile wurden schon geliefert.
Wer also an einer überlegt, sollte ggf. nicht zu lange warten. Wobei zu hoffen ist, dass noch weitere Versionen kommen.

Viele Grüße
Georg
Hallihallo!
Also die Arnold- Caimane auf der Messe in Verona waren ausdrücklich  nur Demonstrationsmodelle. Drei standen in der Vitrine und offenbar fuhren auch welche, die ich aber nicht gesehen habe.
Die Exemplare in der Vitrine sahen wirklich gut aus - ich bin schon gespannt!

Allerdings sind die Modelle von Lorenzo Colli (loco) auch sehr schön und igendwie ist es mir sympathischer einen kleinen italienischen Hersteller mit meinem Geld zu sponsern…. aber das ist ein anderes Thema. Jedenfalls habe ich mir einen Bausatz von loco geschenkt.

Schöne Grüße
Georg
Hallo,

es wird spannend ob und zu welchem Preis wir die Modelle sehen werden und wie viele Händler sich es leisten werden können, Vorbestellpreise oder Kundenrabatte zu halten.

Grüße, Peter W.
@30
Moin Georg,
auch wenn es hier nicht der Thread ist, aber vielleicht zeigst Du dann mal die fertige „Caimano“ von Loco.

Ich habe mich mal (in einem anderen Thread) mit der „Tartaruga“ von Loco beschäftigt und bin schlußendlich lieber auf ein 30 Jahre altes Rivarossi Modell gegangen, da ich von der Loco Lok so gar nicht überzeugt war.

Ich lasse mich aber bei der „Caimano“ gerne eines Besseren belehren. Vielleicht sogar ein Vergleich Loco/Arnold?

Beste Grüße
Sven
Hallo Sven,

vielleicht kann ich aushelfen mit einem frühen Cayman Modell
von LöCo

Gruß
Gernot
-
https://www.youtube.com/watch?v=4mvAXDDYyRU
-
https://www.youtube.com/watch?v=DFRRj0LBgmM
-
https://www.youtube.com/watch?v=DFRRj0LBgmM
-

Die von ST.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo @#32 und alle!

Ich hab mir - damit ich mir die E 656 von arnold auch noch kaufen kann - von LoCo eine E 646 gegönnt.
Es waren bei LoCo viele Modelle auf der Model Expo ausgestellt und die machen rein optisch einen absolut professionellen Eindruck. Sie sahen jedenfalls besser aus als die Modelle, die noch auf der Homepage präsentiert werden.

Ein guter Grund für mich es einmal mit einem solchen Bausatz zu versuchen war der Messepreis von € 127,-. Wenn wieder einmal Schlechtwetter ist und die Tage kürzer sind, werde ich mich dem Bausatz widmen und berichten!

Gruß
Georg
Danke Gernot & Georg,

ich bin gespannt auf die neue "Caimano"; von Arnold, als auch von Loco. Wie gesagt: Die "Tartaruga" von Loco sah (ich will mal höflich sein), sehr schlicht aus.

Ich habe mir vor kurzem mal Fotos von Menzel schicken lassen, der sie nach wie vor anbietet.

https://www.menzels-lokschuppen.de/Modellbahnen...mp;searchparam=e.444

Hängende Scheinwerfer, durchgebogenen Dachhaube, wie von Kinderhand bemalt, abplatzender Klarlack, Das obere Spitzenlicht nur aufgemalt, usw...  Dafür finde ich EUR 300,- sehr ambitioniert. Da liege ich trotz Decals und neuer/zusätzlicher Anbauteile und GAM von Carsten bei meiner Rivarossi DEUTLICH drunter.

Aber sorry, ich schweife ab: Nicht die "Tartaruga" soll das Thema sein, sondern die "Caimano". Und Meckern wollte ich auch nicht. Das geht mir hier im Forum nämlich selber zunehmend auf den Sack (sorry)

Insofern wünsche ich Dir (Georg), dass Loco bei der aktuellen "Caimano" ordentlich nachgebessert hat und bleibe gespannt auf das was da kommt.

Beste Grüße
Sven
Hallo,

sie werden wohl Mitte Oktober ausgeliefert https://le-forum-du-n.1fr1.net/t25889p350-mate...fs-italie-parlons-en (unten).

VG
Georg


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;