1zu160 - Forum



Anzeige:
FKS-Modellbau Gerd Gehrmann

THEMA: Nohab in Berlin

THEMA: Nohab in Berlin
Startbeitrag
Axel B - 01.10.21 19:00
Schönen Abend,
hätte nicht gedacht diese Diesellok in Berlin zu sehen.
https://youtu.be/V-CfHv1uYts  

Axel

Hi Axel !

Hier eine Aufnahme aus Saarmund ist allerdings schon 11 Jahre her.

https://www.youtube.com/watch?v=xsMn7oFk4G0

Gruß Thomas
Hallo Axel und in die Runde,

von diesen "Rundnasen" gurken so einige durch weite Teile Deutschlands - primär betrieben durch EVU im Zusammenhang mit Bauunternehmen.

Hier hast Du ein schönes Exemplar erwischt, das weitgehend das Original-Design von Dankse Statsbaner (DSB) trägt.

In Norwegen hatte ich mal die Möglichkeit, auf einer Di 3 vor einem Personenzug ab der Hafenstadt Åndalsness bergauf im spartanisch eingerichteten Führerstand mitzufahren - ein unvergessenes, sehr rurales, pures Erlebnis.

Beste Grüße, Nordpilen
Hallo,
So ein Mist. Ich bin sehr oft an dieser Strecke um den Baufortschritt der Dresdener Bahn zu beobachten. Und dann entgeht mir sowas.  
Kennt einer den "Fahrplan" der Ölzüge?

Gruß aus Berlin

Ralf
Hallo,

wollte nur daran erinnern, das die erste NOHAB-Lok bereits 1960 im Osten unterwegs war und von der DR in Sachsen und Sachsen-Anhalt erprobt wurde. Allerdings nicht im angenäherten Warbonnet-Schema.

Struwelpeter
@4: Interessant. Details?

vg
Gerhard
Hallo Gerhard.

Die NOHAB's für die MÁV wurde auf dem Schienenweg durch die DDR und der Tschechoslowakei von Schweden nach Ungarn überführt. Bei einer Überführung wurde in Dresden eine dieser Loks kurzerhand von der VES-M Halle vor einen Messwagen gespannt und dann ging es über die Tharandter Rampe bis Freiberg (Sachs) auf Testfahrt. Danach ging es in Richtung Ungarn weiter.

Gruß Rainer
Hallo Gerhard.

Die NOHAB's für die MÁV wurde auf dem Schienenweg durch die DDR und der Tschechoslowakei von Schweden nach Ungarn überführt. Bei einer Überführung wurde in Dresden eine dieser Loks kurzerhand von der VES-M Halle vor einen Messwagen gespannt und dann ging es über die Tharandter Rampe bis Freiberg (Sachs) auf Testfahrt. Danach ging es in Richtung Ungarn weiter.

Gruß Rainer
Wenn ihr die Rundnasen in einem richtig gut gedrehten Video sehen wollt, dann guckt mal https://www.youtube.com/watch?v=zzQ9mSjDsTs Und wenn nicht das Ganze dann zumindest ab 11:50.

Grüße,
Harald.

PS: Apropos Sound: Eine SJ T4 ist ja erhalten. Unklar wann man die mal wieder sehen und hören kann
Moinsens,
bei uns in Stadtoldendorf im letzten Jahr gleich zwei NOHAB im Einsatz

Die von Fluke zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo zusammen,

na ja, so "kurzerhand" spannt man keine Lok vor einen Messwagen. Da ich in Messfahrten in verschiedenen Ländern involviert war, weiss ich, wovon ich rede. Zumal in der politisch aufgeladenen Zeit ein solcher Funke genügt hätte, um möglicherweise aus dem kalten Krieg einen heissen zu machen.
Ich zitiere hier nur ganz kurz eine Bildlegende aus dem zweiten Band des Buches "Sächsische Schnellzuglokomotiven" (EK-Verlag):
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Im Juli 1960 präsentierte die Lokomotivfabrik NOHAB aus Trollhättan/Schweden in der DDR, CSSR und Ungarn ihr neuestes Produkt ... Den verschiedenen Staatsbahnen wurde Gelegenheit zu Messfahrten gegeben. So bespannte die Maschine am 22. Juli 1960 einen Messzug von Halle über Dresden, die Ergebirgsstrecke und Leipzig wieder nach Halle.19 015 diente als Bremslok


Beigefügt sind zwei Bilder dieser auch für den Modellbahner sicher reizvollen Komposition, die man in N leider mangels eines Modells der sä. XX HV nicht nachstellen kann. Aber evtl. geht auch die 03 1010, oder?

Struwelpeter
Hi Peter !

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Da ich in Messfahrten in verschiedenen Ländern involviert war, weiss ich, wovon ich rede. Zumal in der politisch aufgeladenen Zeit ein solcher Funke genügt hätte, um möglicherweise aus dem kalten Krieg einen heissen zu machen.



Das glaube ich nun ehrlichgesagt weniger, da ja die Messfahrten, ja vom sozialistischen Brudervolk gemacht worden sind und wegen einer Lokomotive, die aus dem `````````````````` Feindesland`````````````````````````kam wäre das wohl etwas sehr weit hergeholt Deine Behauptung.

Sorry aber denn, dürften, die E 19 aus der DDR, im Tausch mit Dampflokteilen aus der BRD wohl auch Auslöser seien können.

Gruß Thomas

Moin,
Schweden war Neutral. Die DDR kaufte dort Volvo Limousinen für die SED Vorstand.
MfG, Theijs
Hallo Axel!

Mir fällt auf, wie sauber die Dächer der beiden Dieselloks sind. So etwas kenne ich von Dieselloks eigentlich nur auf der Modellbahn.

Herzliche Grüße
Elmar
@6, 10: Danke für die Infos.

Ich hoffe dass ich irgendwann selber mal so eine Nohab in echt erleben darf.

vg
Gerhard
Guten Morgen,

natürlich habe ich das etwas metaphorisch überhöht gemeint. Aber mal so schnell eine Lok kapern, wäre wohl keine gute Idee gewesen. Ausserdem bekommt man die ja nicht so einfach in Betrieb gesetzt.
Nach Wikipedia war die Testlok eine Norwegerin (https://de.wikipedia.org/wiki/NoHAB_AA16). Auf den erwähnten Fotos ist deutlich eine Art Krone an der Front zu erkennen. Sie hat also sicher nicht den Ungarn gehört.
Die Lieferung der Serie an die MAV erfolgte erst 1963/64 (s.o.). Normal ist, das Loks vom Personal des Herstellers beim Kunden in Betrieb gesetzt werden und erst nach erfolgter Abnahmefahrt in das Eigentum des Kunden übergehen, auch wenn der vorher schon einen grossen Teil bezahlt hat. Auf der Reise waren die Loks also sicher noch Eigentum des Herstellers. Wie die Abwicklung damals im Einzelnen gelaufen ist, wäre wohl auch ein spannendes Thema.
Und die Volvos wurden zu einem viel späteren Zeitpunkt gekauft, etwa 25 Jahre.
Meint
Struwelpeter
Hallo in die Runde,

da keine Bahngesellschaft blind einkauft, hat sich natürlich auch die MAV eine bereits gebaute andere Lok erst einmal sorgfältig nicht nur angesehen, bevor sie schließlich gleich eine größere Stückzahl davon bestellt hat.

Und auf solch kostenträchtigen Werbe- & Präsentationsfahrten der Hersteller war es (ebenso wie z. B. bei West-V200 und V300) nur natürlich üblich, die Maschinen zu marginalen Grenzkosten möglichst gleich auch den Staatsbahnen der durchfahrenen Länder vorzuführen.

Und das macht man heute noch so - ist einfach eine haushalterische / betriebswirtschaftliche und Zeit-Frage.

Beste Grüße, Nordpilen
Hallöchen,

im Dezember stand diese Srabag Nohab auf dem S-Bahn Abstellgleis in Mahlow, durch die Dresdner Bahn Umbauten  hatte ich die schon öfters mal auf der Strecke gesehen, zum Abend stand sie dann in Mahlow
https://flic.kr/p/2kgpFZK

Die von Stefan\\\\\\\'sGartenbahn zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,  

Hier mal den Absatz über dem ersten Bild lesen.

https://www.nohab-gm.de/fotos_infos/ungarn/baur...zur-mav-baureihe-m61

Im EK war dazu auch mal ein Beitrag zu lesen. Dort war ein Bild auf dem die Lok wie der Demonstrator aussah.

Grüße Torsten
Servus,
habe noch ein paar Fotos einer Doppeltraktion anlässlich einer Holztabfuhr aus dem Solling

Die von Fluke zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Hallo,

Ich hätte da noch eine Dreierguppe im Angebot:

Die Fa. Eurotrac übernahm 1999 10 Dieselloks vom Typ NoHAB AA16 von den Dänischen Staatsbahnen, die dort als MY (II) im Einsatz waren. Eurotrac beauftragte die Fa. Siemens damit, die Loks aufzuarbeiten und da der Lokbau im Kieler MaK-Werk zu dieser Zeit zu Siemens gehörte, wurden auch dort Loks hergerichtet. Das Bild entstand im Sommer 2003 in Kiel-Friedrichsort bei der Lindenauwerft, wo noch ein neu gebauter Tanker auf dem Stapel liegt. Diese Zeiten sind dort auch lange vorbei, inzwischen werden dort ab und an mal Reparaturen ausgeführt, mehr aber auch nicht.
Die Nummern habe ich nicht notiert, aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist die blaue von der NEG und die rote von der BOB



Die von Lothar aus dem Norden zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login

Guten Abend miteinander,

habe in meinen Gründen auch schöne Bilder gefunden. 2005 in Niebüll.

Gruß Michael

Die von MiKo zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account





Zum Seitenanfang

© by 1zu160.net;